Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Samstag, 9. Januar 2010

Auf den Weiden scheint der Schnee ja noch pulvrig...auf den Strassen ist es eher seifig bis glitschig!!
Der Himmel ist bedeckt und ein scharfer Wind fegt unaufhörlich!
.Eigentlich wunderbares Stubenhockerwetter.....
Im Kuhstall ist immer noch Fiona die alleinige Prinzessin. Ein schwangeres Rind zerplatzt beinahe!
Im Eselstall leidet jedoch Thérèsli etwas schweratmig vor sich hin... der Tierarzt ist in der Anfahrtsschneise!


Kommentare:

  1. Wünsche doch sehr, das es Eselchen bald wieder besser geht!

    AntwortenLöschen
  2. Merci für die guten Wünsche liebe Dörte! Die Therapie hat schon angeschlagen. Eselinchen frisst wieder und lässt den Kopf nicht mehr so traurig hängen.

    AntwortenLöschen
  3. Die beiden lassen sich bei der Kälte aber nicht vom Schmusen abhalten und das ist richtig so.
    Lieber Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir die besten Genesungswünsche für Thérèsli! Womit hast du denn die Schafe gelockt, die kommen ja richtig zielstrebig angetrabt:-)
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Also Thérèsli ist wieder munterer und atmet unauffällig. Werde heute mit ihr und ihrem Kind einen Spaziergang machen!
    @Susanne, die Foto stammt noch von vor der Krankheit, aber die beiden sind unzertrennlich!! Die kleine Emmely, hat richtig mit ihrer Mutter mitgelitten!!
    @ Sonja, stell dir vor die kommen eigentlich immer im Vollschuss daher, wenn sie mich sehen. Sie folgen mir auch überall hin und ich brauche für meine Aktionen keine Hilfe von den Hunden. Michschafe sind anhänglich und schmusig! ..und auch Määhry-Linn, das einzige Fleischschaf im Troupeau ist immer in der vordersten Reihe und will geknuddelt werden.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen