Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 8. März 2010

Das Schaf und die Schäferin

Also gestern hat es mich wieder einmal ganz heftig überfraut und das Seifenfieber überschwappte mich in unbekannter Dimension! Dank Echalotte, der süssen Lacaune, die ein Euter für Drillinge schwingt, aber effektive nur einen kleinen Bubi hat, konnte ich ein bisschen Milch für ein Schafmilchseifchen abzwicken. Eigentlich möchte ich die Milch ja den Lämmern nicht wegnehmen, aber da mir Echalotte breitwillig die Bewilligung erteilte, brach ich kurz mit meinen Ideologien.




Und hier das Resultat:

 

Also die Schäferin ähnelt mir nur andeutungsweise! Ich bin weder blond noch gelockt, aber nach dem 10. Duschgang hat sie in etwa meine Dimensionen.....


Inhaltsstoffe: Kokosfett, Olivenöl, Traubenkernöl, Kakaobutter, Sheabutter, Rapsöl, Rizinusöl, Lanolin, Balma Bran und ganz fein verhackte Bioorangenschalenwürfelchen getrocknet.
Beduftung: Orangentraum und da das Ganze nicht so freundlich andicken wollte, gab ich noch ein Schüsschen Rose dazu. Duftet wunderbar!! Überfettung 8%

Kommentare:

  1. Puh,das Du noch so viel Zeit und Energie hast den Kochlöffel zu schwingen! Das Resultat sieht allerdings recht witzig aus.Klasse!
    Ein schönes Mutter Kind Foto.
    Wünsch Dir eine tolle Woche.Freu mich schon auf die nächsten Fotos!!!
    Liebe Grüße,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte
    diese Schäfchenform ist sooo süß, und die Mutti war doch sehr lieb zu Dir, so das dieses schöne Seifchen entstehen konnte. Schafmilch oder Ziege ist phantastisch.
    Die Lady mag ich nicht!!!! So wirst Du niemals aussehen!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. fleißig bist du ..und die Madame schäferin hat wirklich mit dir nichts zu tun...bis da hin muss du noch mindestens 100 jahren warten..

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte schon feine Seifen in dieser Frauenform (ich komm grad nicht auf den Namen der Figur).
    Ich muss sagen, am Anfang lag sie am Besten in der Hand ... grins und pfeif.
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  5. toll die seifen, besonders das schaf. nett dass du was abbekommen hast...unsere beiden ladys wollen bis jetzt immer noch keine lämmer haben - ich bin gespannt wann es soweit ist. Warte....liebe grüße und schöne woche.Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte,

    klasse Formen haben die Seifen. Machst Du die nur für den privaten Duschtempel oder kann man die bei dir auch kaufen?

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo. Das sind ja süße Schäfchen. Hier bei uns gibt es nur Heidschnucken. Ich spiele heute bei dir die Nr. 44. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das ist aber liiieb von Dir. Ich schicke Dir meine Adresse noch, kann vom Laptop nicht mailen.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  9. Diese Seifen sind bestimmt toll und auf die Form kommts ja gar nicht an, schließlich verwäscht sich das ja. Die Frau ähnelt zu 100 % einem Kunstwerk, wenn ich nur drauf läme, wie das heißt *grübel* Alles Liebe Shoushou

    AntwortenLöschen
  10. Die Seife finde ich toll, auch die Nachahmung der Steinzeitfruchtbarkeitsgöttin, die im Original im Humboldt Museum in Frankfurt zu besichtigen ist. Einen schönen Tag noch! Grüsse herz

    AntwortenLöschen
  11. oh wie wunderbar ist dein Blog, voller Lämmer und anderer Zauberhaftigkeiten. Ich freu mich dass du mich gefunden hast - und ich deshalb Urlaub auf dem Bauernhof machen kann!

    AntwortenLöschen