Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Samstag, 20. März 2010

.... und hier ist Zwergli!


auf seiner Mutter! Eine wunderbar weiche, gut beheizte und durch die Atembewegung der Mutter immer leicht schauckelnde Unterlage.... Luxus pur im Gegensatz zur profanen Strohmatratze!
Sie ist vor einer guten Woche geboren und entwickelt sich soweit ganz nett. Seit vorgestern hat sie ein tränendes Äugli. Meine Diagnose war: Durchzug!! und da kein Eiter fliesst und keine Rötung sichtbar ist, wollte ich den spontanen Heilungsprozess abwarten.....


Zufälligerweise sah ich jedoch heute den Tierarzt und schilderte ihm, einmal mehr, mein Schäferinnenglück. In einem Nebensatz erwähnte ich das Äugli vom kleinen Zwerg. Als ich meinen holprigen Satz noch nicht einmal beendet hatte, weiteten sich seine Augen und mit einem inspiratorische Pfeiffen als Anfang seiner Erläuterungen, erklärte er mir, dass mit solchen Symptomen gar nicht zu spassen sei und dass ich der kleinen "naine" ( Zwergin auf franzisch) dringend Augensalbe verabreichen sollte.....
Über die möglichen Folgen möchte ich mich hier nicht auslassen!! Bin ja eine Positivdenkerin!!

23.3.2010

und jetzt sieht Zwergli so aus.... sie ist munter und fidel... und gedeiht prächtig!


Kommentare:

  1. Zwergeli, ich wünsche Dir schnelle und gute Besserung und drücke fest die Daumen, dass alles gut wird!
    Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ganz gute Besserung!
    Herzliche Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Also die kleine Zwergin hat nach einmal Augensalbe schon wieder den vollen Durchblick!!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte,
    dann heißt es schnelles handeln.Gut wenn dann zur rechten Zeit ein Tierarzt in der Nähe ist.
    Das Foto ist allerliebst. Mit Sicherheit ist es dort auf Mama's Rücken kuschelig warm.So möcht ich mich auch wärmen wenn mir kalt ist.Ha,ich hab doch meine beiden süßen Teddybären.
    GGLG und ein schönes Wochenende wünscht Dir:
    die Waldfee

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Brigitte!

    Schön zu hören das er der Kleinen wieder besser geht.

    Ja, ja, die weiß auch wo es am bequemsten ist.

    Beneide sie ein wenig :o)

    LG Nimue

    AntwortenLöschen
  6. "naine" ist nicht alleine und bei der doppelte Zuwendung, einmal dem wollwarmen Mutterscharf und ergänzend der herzenswarmen Schafmutter kann nichts schief gehen.
    Ich freu mich diesen blog gefunden zu haben. Schönes WE vom wuschel.

    AntwortenLöschen
  7. hallo Brigitte, schön das Milena und Zwerglie sich sehen können jeden Tag- das kann ich und Zwerg nicht-wir haben uns aber schon 3x gesehen:-))
    Hoffe das dem kleinen gut geht ..

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Man sind die Schafe süß! Besonders der kleine Zwergli!!!
    Gute Besserung weiterhin!!
    Liebe Grüße, Reh

    AntwortenLöschen
  9. Oh mein Zwergli,
    erst jetzt sehe ich die Fotos....
    Ich bin hin und weg und leide mit dem Kleinen...

    mein Patenkind, so jung und schon krank...
    Aber ich drücke die Zwergendaumen ganz doll...
    Wie lange bleibt er bei Euch?
    Würde Ihn so gerne kennenlernen

    Liebe Grüße vom zwerg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Zwerg!!
    dem Zwergli geht es wieder ganz gut!! Das Äugli ist wieder offen und die Kleine ist vollfit. Da ihre Mutter eine Glugge ist, konnte sie noch keinen richtigen Kontakt mit Milenalamm aufbauen, aber das kommt schon noch!! Zwergli bleibt bei uns. Ich gebe (fast) nur den Tieren Namen, die ich nachziehe.
    Hatte vor einigen Tagen eine Reaktion auf mein Inserat.... aber der Monsieur, meinte die Lämmer seine schon älter....ich gebe sie aber erst mit 10 bis 12 Wochen! Ich hoffe ja schon, dass ich für die anderen 5 oder gar 7 Mädchen noch einn Plätzli finde! Aber eben on verra!
    Wünsche dir einen gemütlichen Tag!
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. ...ohhh das arme Zwergli ist krank ;-((!!! Ich wünsche auf jeden Fall gute und schnelle Besserung...!!!Und falls Du noch einen naczügler hast würde ich mich über eine Patenlamm sehr freuen!!!
    Viele Grüße und viel Glück mit den Lämmern!
    Anke alias Huana alias Dr. Grumpelhexe

    AntwortenLöschen
  12. Oh Brigitte,
    wenn Zwergli bei euch bleibt...vielleicht können wir uns dann wirklich kennenlernen..
    Herr zwerg will unbedingt wissen, wo Zwergli genau wohnt..
    Er muss eh Ersatzteile in Frankreich für unseren alten C15 suchen..und ich brauche Kokosfettstangen, Traubenkernöl und papier..natürlich auch Käse und Scampis..Also echt genug gründe um nach Frankreich zu fahren..
    Bis bald
    Fam.Zwerg

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie niedlich sieht das denn aus...lach...zum Kuscheln...
    Dankesehr für diese schönen Bilder und für deinen lieben Kommentar bei mir
    Ganz liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen