Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 22. April 2010

Eigentlich

sollte ich ganz seriös arbeiten... habe aber einen Schreibstau und bin gerade flatterhaft....


Hier ein kleiner, emsiger und nicht einfach von seinem Vorhaben abzubringender Flatterfreund von mir!!

Kommentare:

  1. Das ist lustig, dass Du das gerade postet. Ich habe eben beobachtet, wie ein Spatz nach dem anderen mein Fiedergras im Vorgarten unten am Ansatz kappt und fort trägt. Vermutlich für den Nestbau.

    Ich hatte das im Herbst letzten Jahres nicht zurückgeschnitten. Mittlerweile sieht es aber fast so aus, als hätte ich es getan. ;o)

    Ein Schönes Foto ist es im übrigen ebenfalls!

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich, sollte ich auch ganz emsig arbeiten und meinen Haushalt erledigen, aber mein Strickzeug und die Sonne im Garten lockt mich viel mehr.

    ganz liebe Grüße Lydia, die jetzt wieder in den Garten geht und die Sonne genießt

    AntwortenLöschen
  3. Das Leben beginnt wieder, freu mich so darüber. In der Buchshecke hat auch ein Spatz sein Nest gebaut, nun muß ich aufpassen, das Lady Emmi es nicht findet. Ist aber seeeehr versteckt, komm nicht mit dem Fotoapparat ran.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit.
    Du hast so viele Tiere den ganzen Tag zu versorgen.
    Hast ja irgendwie immer Erlebnisse mit ihnen.
    Dein Piepmatz ein schöner Schnapschuss.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit, bei uns baut gerade eine Krähe ein Riesennest in der der großen Tränenkiefer...
    wenn die landet, biegen sich die Äste und es kracht...herrlich
    Gruss vom zwerg

    AntwortenLöschen
  6. Hey Smilla,
    letzte Woche hat ein Rotschwänzchen schon versucht im Schwalbennest von den Jahren zuvor zu nisten und seit gesten haben die Schwalben wohl den Kampf gewonnen.
    Letztes Jahr haben sie zwei mal gebrütet, da die erste Brut leider gestorben ist. Und zwar alle fünf. Die Zweite hat aber(hier auch wieder fünf)überlebt.
    Freue mich über den Dreck und die kleinen Flatterer.
    Nur Jara darf dann nicht auf den Bolkon, dass findet sie soooo blöd.
    LG Hexilein

    AntwortenLöschen
  7. tja, Frühlingsgefühle...:-) ein schöner Schnapschuss ! LG Rita

    AntwortenLöschen
  8. Ich beobachte schon seit Tagen einen kleinen Spatz, der emsig aus Kater Louis Kartoffelsack ( der liegt auf unserer Gartenbank) Katzenhaare für den Nestbau rausfischt.
    Das nenn ich mal "ausgleichende Gerechtigkeit!


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen