Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Mittwoch, 30. Juni 2010

Die wilde Bande


mit den männlichen Kälbern und Häuptling Darling
 musste gestern kurz nach Hause kommen. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen, aber da die Jungs eine Prophylaxe gegen die Blauzungenkrankheit  bekamen, konnten wir nicht auf die Bedürfnisse des Troupeau eingehen!
"Les filles", die mit ihren Müttern und dem Bullen Ballon auf einer anderen Weide sind, lassen wir nicht impfen! Im Herbst werden die männlichen Kälber verkauft. Deswegen  sind wir auch gezwungen diese Impfung zu machen!

Kommentare:

  1. Oh, das sieht ja wirklich wild aus. Wie eine Stampede im wilden Westen.

    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  2. "Tolle Kühe hat Smilla" sagt mein Mann als er eben einen kurzen Blick auf das Bild geworfen hat. Es sei ihm verziehen, dass es sich um Männer handelt, hat er ja nicht sehen können.
    Ich muss auch sagen eine imposante Rasselbande von nur einem Menschen zusammengehalten schon beeindruckend. Ich hätte meine Not schon mit einer! Kuh, um die sicher in den Stall zu bringen:-) Ina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wieder ein HAMMERFOTO!
    Geknipst von einer sehr mutigen Fotografin! :-)¨

    AntwortenLöschen
  4. Gutemorgen Brigitte

    Gute aufnahme in ein schöner umgebung,
    das sind echte Manner !

    Herzliche grüsse aus der Niederlände, Joop

    AntwortenLöschen
  5. HUUUUUUUUUUU linksaußen im Sturm, da sucht man oder Frau vielleicht doch schnell das weite......
    Man sieht sofort, die haben keine gute Laune.
    Lieber Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Also auf dem Foto sieht man schon vor allem Kühe und den Darling. Die Jungs sind zwischendrin und hintenan...
    Also bei solchen Aktionen holt mein Mann und Neo, der Bordie, die Tiere selber von der Weide und ich muss nur beim Tor stehen und schauen, dass kein Tier den Eingang verfehlt und gerade aus in den Weiler läuft. Gefährlich ist die Übung nicht!
    Das Sortieren im Stall ist jeweilsetwas schwieriger für mich!!! Aber komischerweise merken sie nicht, dass ich jedes Mal immerlich bebe vor Angst.
    bbbb

    AntwortenLöschen
  7. tolles Foto vom Wild Bunch! du bist doch mutig...

    AntwortenLöschen
  8. waah... das foto ist wieder mal obermäßig gut!!

    AntwortenLöschen
  9. Dies tolle Foto erinnert mich an meine Kindheit. Kühe umtreiben, meine Güte war das ne Arbeit. Die Alten kannten ja schon den Weg woes lang gehen sollte. Aber die Jungen wollten immer ausbüxen. Ich glaube, wir waren immer vier bis sechs Leute beim umtreiben, sonst wär es bei der großen Herde in die Hose gegangen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  10. Ein bssichen Bewegung kann bei diesen Rundugen auch nicht schaden.Schönes Foto mit... Bauer?

    LG Bipp

    AntwortenLöschen
  11. Hallo b. Smilla,
    das sind eindrucksvolle, idyllische Fotos von richtig glücklichen Teiren! Allerdings stockt mir das Herz schon vom Hingucken, gar nicht vorzustellen, dass ich davor stehen wollte. Die sind ja richtig mächtig. Aber ich denke, die zählen dich zu den Ungefährlichen, schließlich bist du ja Zeit ihres Lebens um sie herum gewesen. Sie dulden ja auch ungefährliche Tiere auf der Weide (Vögel z.B.), oder?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  12. Eine klasse Aufnahme, die kommen ja richtig angesaust.

    Schönen Tag wünscht dir Bina

    AntwortenLöschen
  13. Wie im wilden Westen! Tolle Aufnahme von den
    Kühen,die schnell in den sicheren Stall wollten!
    (Gut das sie nichts von der Impfung wussten)
    Herzlich Anna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla, das ist aber ein sehr beeindruckendes Bild. Sie sind wunderschön.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  15. eine beeindruckende Bande.Da würde ich in Deckung gehen.
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Brigitte,
    ich hör sie traben,laach!
    Ein ich sag mal wie es unsere Jugend nennt:
    ein Hammer Foto!
    Sehr imposante Tierchen.Und so kräftig.
    Bei uns sind sie nicht so schön.
    Liegt sicherlich an der Rasse.
    herzliche Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Brigitte,
    boah, das ist wirklich eine wilde Bande. Beängstigend für ein Stadtkind wie mich. Auch wenn ich jetzt sehr ländlich wohne. Aber es sind herrliche Tiere.
    Liebe Abengrüße sendet dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Brigitte,
    ich kann wiederholen, was Moni schreibt - ich höre das traben...:-)) das Foto gibt das wieder... hübsche Jungs, muss schon sagen... bin eigentlich kein Angsthase aber da hätte ich doch Muffe gehabt...:-)) LG Rita

    AntwortenLöschen
  19. liebe Brigitte, je trouve cette photo absolument magnifique - il s'en dégage une puissance incroyable !!
    bisous

    AntwortenLöschen