Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 14. Juni 2010

So ein Käse II

Als Rezeptvorlage habe ich mir einen
Saint-Marcellin 
ausgewählt und einfach ohne irgendwelche Hemmungen aus unserer Schafsmilch einen Sainte-Frisillin (von Ost-Frisen) Marcellin gezaubert!
Saint nenne ich ihn, weil ich ihn himmlisch finde.
Heilig und himmlisch ist ja sinngemäss nicht wahnsinnig weit auseinander! ....oder doch?

Kommentare:

  1. Doch, doch, ein bisschen schon. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass dein Käse heilig ist. Himmlisch ist er allemal.

    AntwortenLöschen
  2. Mir läuft schon wieder das Wasser im Munde zusammen und die schöne Käseglocke könnte den Käse auch nicht vor mir beschützen. Du musst ein wahres Energiebündel sein - die ganz Arbeit , Käse zaubern und nebenbei auch noch traumhaft schöne Fotos machen. Hut ab! Ina

    AntwortenLöschen
  3. Mir läuftz das wasser im Mund zusammen.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  4. oh, sieht der lecker aus, liebe Brigitte - am liebsten möcht ich ein Stückchen probieren...

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  5. Wie schmeckt er denn, pikant oder sahnig oder würzig. Kann mir geschmackstechnisch unter himmlisch schlecht was vorstellen. Ja, klar himmlisch in dem Sinne, das er sehr gut schmeckt. Aber von der Geschmacksrichtung????? Überhaupt nicht neugierig frag, grins, grins...

    ciao, ciao Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Da bekanntlich die Heiligen mit den Engeln im Himmel leben, liegt heilig und himmlisch dicht beieinander. Dein "Saint"-Käse sieht jedenfalls super lecker aus, und schmeckt bestimmt teuflisch gut.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja wieder oberlecker aus. Mit Edelschimmel, hmmmmm. Das mag ich besonders gern.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Ja Himmlisch ist er auf alle fälle!
    Da bekomme ich ja sofort Hunger. Muss gleich mal zum Kühlschrank...
    lg
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  9. obwohl - die vorstellung von einem heiligen käse hat natürlich auch ihren reiz ;-)

    waldwanderer

    AntwortenLöschen
  10. er sieht auf alle Fälle himmlisch köstlich aus
    Liebe Grüsse für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  11. ... ach - für so einen appetitlichen, frischen Käse aus Schafsmilch würde ich allerhand, ja, sehr viel geben ... warum wohnst du so weit weg?

    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Was du da mit sehr viel Gefühl an leckeren Sachen zauberst hat nur einen Namen verdient.
    " Himmlisch "
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Brigitte,
    du machst selbst Käse? Lecker!
    Sieht sehr, sehr, sehr lecker aus!
    Liebe Grüße - auch an deine Schafe!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Mensch Mädchen, was Du so alles machst, und dann so tolle Sachen, ich komme mir dann mal was abholen.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Lecker sieht er aus, eine Tomate und ein gutes brot dazu, mehr braucht der zwerg nicht

    Gruss vom zwerg

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Brigitte,

    das ist ja der Wahnsinn, ich liebe den Saint-Marcellin Käse. Oh wie machst du das nur, der sieht sowas von lecker aus. Ich komme!!!!!!!!!!!!!

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  17. Ob himmlisch oder heilig ... jedenfalls lecker! Wenn du in unserer Nähe käsen würdest müsste ich mich wahrscheinlich höllisch zusammenreissen! Dein Käselager wäre gefährdet! Gruess und e erholsame Abe

    AntwortenLöschen
  18. Ja der Saint-Frisillin ist echt gut gelungen!! Ich arbeite natürlich nach Rezept, mit Kulturen ist ja klar....
    Meistens gelingen die Käse auch recht gut. Heute habe ich jedoch gerade meinen ersten kräftigen Käsefrust dieser Saison erlebt!
    Normaler Weise lagere ich die Halbhartkäse ja gerne ich feinmaschigen Gitterkästchen. Da diese jetzt schon voll sind und ich dachte, dass die Rinde schon schön fest sei, habe ich sie auf Gitterchen unter einem Deckel gelagert und jeden Tag so liebevoll wie möglich geschmiert. Leider haben ich heute Fliegeneier an zwei Kâsen gefunden..... und das heisst, dass unsere Hühner nun einige Tage ein Viersternmenue serviert bekommen!! Das heisst aber auch, dass ich morgen in die Landi stürmen werde und dort alle fliegensicheren Kâseschränkli einsammeln will!!
    Zum Glück ist der Saint-Frisillin und auch andere Weichkâse nicht gefährdet, da sie bei uns nach der Produktion in geschlosssenen Plastikbehâltern gelagert werden!
    Ach ja für alle die den Saint-Marcellin nicht kennen. Es ist ein gelagerter Frischkäse, normalerweise aus Ziegen-oder Kuhmilch produziert. Er ist mild und reift von aussen nach innen. Das heisst er beginnt aussen weich zu werden. Ehrich gesagt ähnelt mein St.Frisillin eher einem St. Félicien und dieser wird durch die Reife eher etwas würziger.... ...aber gehüpft oder gesprungen.... er ist und bleibt himmlisch!!!
    Ich persönlich liebe ihn zu einer frischen Baguette oder auch zu einem feinen Bauernbrot. In Begleitung von Tomaten finde ich ihn nicht wirklich passend, aber das ist vielleicht nur mein Geschmack!!!
    herzlich bbbb

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Smilla, wie immer verstehst Du es, mir den Mund wässerig zu machen. irgendwann muß ich mir auch mal ein Stückchen Ziegenkäse kaufen. auf dem Markt soll es einen Stand geben, der diese Sorten (Ziegen- ud Schaftskäse) erkauft.
    Liebe Grüße und weiterhin eine gute Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen