Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 5. Juli 2010

Wie Gold graben


Sei rund 10 Tagen holen wir je nach Bedarf die Kartoffeln ganz frisch aus dem Garten.
Wunderbar!!!
Obwohl "Härdöpfel" angeblich materialistisch, dumm und sinndlich machen, geniessen wir sie voll und ganz!

Kommentare:

  1. köstlich sehen die aus. die ersten erdäpfel sind die allerbesten.
    lg in den tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Och ne, das habe ich noch nie gehöt, daß Erdäpfel dumm machen. Ganz im Gegenteil.Ich genieße Kartoffeln in jeglicher Form ebenfalls. Die hier so beliebten Spätzle sind nicht mein Fall.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo mon Bischou,
    das habe ich hier auf den Feldern auch schon gesehen und kann es kaum glauben. Schon Kartoffeln, ist der Sommer schon sooo weit? Ich wusste nicht, dass Kartoffeln dumm machen. Bislang habe ich es nur andersherum gehört, der dümmste Bauer erntet die größten Kartoffeln. Aber keine Sorge, dass ich jetzt eure Kartoffelgröße abschätze, das war ja nur ein neiderfüllter Spruch aus den Anfangsjahren des Kartoffel-Siegeszuges. Heute weiß man ja, dass keine Dummheit, sondern Fachwissen vonnöten ist, um schöne große Kartoffeln zu ernten. Wie viele Menschen sind vor Einführung dieser Knolle in winterlichen Hungersnöten gestorben. Das hat schon einen Wert wie Gold.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Oh je Smilla wenn das stimmt!!
    Dann muss mein Gehirn schon auf Erbsenformat geschrumpft sein ,so gerne esse ich Kartoffeln. Gerade im Sommer - nur mal mit Kräuterquark lecker!
    Einen schönen Tag
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. dumm, materialistisch, sinnlich - her mit den Dingern!

    AntwortenLöschen
  6. Moinsen...

    Weißt du denn nicht? Die dümmsten Bauern haben die größten Kartoffeln! Was sagt uns das? (Grübel, Grübel, da muss ich jetzt selber mal drüber nachdenken).

    Wünsche schönen Wochenstart

    Zweibeinerin Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Smilla, leckerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr, frische Kartoffeln, ein so einfaches aber leckeres Gemüse. Ein Stück Butter, etwas Salz dazu, wunderbar.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  8. SmillaBrigitte!!!

    ich hoffe, das hast du dir nur ausgedacht, ich mag nämlich die Kartoffel auch seeeeeeeeeeeeehr, egal wie, Kartoffel muussss sein....unsere sind noch nicht ganz so weit, aber ich verstehe dich, lächel...

    lieb, Rachel

    AntwortenLöschen
  9. Schätzu! Hoi!
    Mhhh ... jetzt wo ich endlich wiedeer mal Appetit hab und haben darf. Herrlich! Wegen Dir "muss" ich nun kurz mal zum Bauer im Gwatt, der bietet auch frische Kartöffelchen an. Dann Quark holen, Peterlig und Schnittlauch vom Balkon ... und fertig ist die Herrlichkeit.
    Du bist und bleibst mir Inspiration. :-))
    Grüessli und Müntschi an Dich und Deinen Schlauen. Ich denke so gerne an Dich!
    Herzlichstes Lächeln von
    Dim Fränzi Schtärnezouber

    AntwortenLöschen
  10. Nö, das glaub ich auch nicht. Denn wie sagt man so schön, die Kartoffel ist des deutschen liebstes Gemüse.... Dann wären wir ja alle, äääh, nee das lassen wir lieber. LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. Dumm, egal! Sinnlich Gut!!!!
    Also ran an die Härdöpfel, grins.
    Lg das fast verschollene Hexilein.

    AntwortenLöschen
  12. Da möchte man gleich loslegen, mit leckeren Kartoffelgerichten.
    Und da alle Nase lange neue Ernährungsberatungs-Ideen in den Medien verbreitet werden,bin ich der Meinung, alle guten Lebensmittel, in Maßen genoßen kann nicht schaden.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  13. kartoffeln, härdöpfu, härpfeni, gummeli, häppere ...
    dumm bin ich schon - materialistisch sind wir doch alle irgendwie veranlagt - essen wir also weiter bis zur vollkommenen sinnlichkeit!

    wünsche dir eine tolle woche

    AntwortenLöschen
  14. Heurige Erdäpfel aus dem Garten gabs sogar hier bei uns schon ein Mal! Mit Butter und Salz und saurer Milch - eine Götterspeise!

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt weis ich wenigstens warum ich so bin;-)) Am liebsten mag ich sie mit frischer Butter oder mit pfälzer Leberwurst. Und ich werde sicher nicht damit aufhören...... Liebe Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen