Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Samstag, 20. November 2010

Miro, mein Miro


hatte am Mittwoch einen kleinen Eingriff, der zum Glück ohne die vorgesehene Vollnakose durchgeführt werden konnte.
Miro hatte Angst, grosse, grosse Angst und sicher tat es ihm auch weh, als ihm der Tierarzt das Granulom, das sich an seiner Kastrationnarbe gebildet hatte, abgebunden hat. Aber er war tapfer wie ein Held!!!

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Tier, dein Miro. Er sieht edel und sanft aus, finde ich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh, das hört sich aber sehr schmerzhaft an.
    Schön, daß es ohne Vollnarkose geschehen konnte.
    Ich wünsche ihm und euch, daß alles so verheilt, wie es sein soll.
    Er schaut wirklich sehr sanft auf dem Foto.

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen
  3. Oh Miro....GUTE BESSERUNG,warst wirklich tapfer
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Er schaut ja noch ein bisschen bedröppelt aus, aber sonst ein nettes Kerlchen...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte,

    er hat ja so liebe Augen der Miro.
    Herr je, da leide ich total mit.
    Aber gut das er es so gut überstanden hat und ohne Narkose.
    Ganz so ohne Narkose stell ich mir heftig vor.
    Streichel ihn sanft von mir und gib ihm ein liebes Busserl auf sein Schnäuzchen.
    Hoffentlich muss er sich solch einer Prozedur nicht nochmals unterziehen.
    Liebste Grüße und ein geruhsames Wochenende wünsch ich Dir.
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Schaut noch ein bisserl mitgenommen aus der Arme. Miro, du bist ein sehr hübscher Esel und bald geht es dir wieder gut.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Der Hübsche schaut noch ein wenig leidend. Läßt man das "r" in seinem Namen weg, hat man den Titel eines meiner Lieblingsbücher ...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Brigitte,
    Miro schaut etwas leidend in die Welt. Die Angst ist aus den wunderschönen Augen aber verflogen.
    Bestimmt hat es ihm wehgetan. Aber der narkosefreie Einfriff war das Beste für ihn.
    Mir gefällt das lockige Fell besonders gut.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Miro ist der schönste Esel, den ich je gesehen habe. Und sicher auch der Tapferste!
    Gute Besserung wünsche ich!

    < ich habe das Gefûhl die einzelnen Charakter zu erkennen!> hast Du mir zum HuSchu-Bild geschrieben.
    Hast Du meine Definition dazu auch gesehen im "Leinenträgerin-Blog"?
    KLICK

    Schönä Sunntig wünsch ich Dir

    AntwortenLöschen
  10. Tiere sind was wundervolles!!!
    Liebe Rosinengrüße

    AntwortenLöschen
  11. Dann wünsche ich Miro gute Erholung und einen schmerzfreien Sonntag.LG Inge

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Brigitte,
    amer Miro, er guckt irgendwie angeschlagen. Oder ist es nur, weil das Fell im Regen nass geworden ist? Man möchte ihm mal durch sein Flauschfell wuscheln.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Smilla, das tut ja mir auf diese Entfernung weh. Gib dem Süßen Helden einen Kuß von mir auf seine Nase (nicht Narbe, wie Du vielleicht jetzt befürchtet hast).
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla, au weh. Ich drück die Daumen, dass alles schnell verheilt. Der ist ja einfach zum Knuddeln.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Angie

    AntwortenLöschen
  15. heute geht es ihm sicher schon wieder gut deinem miro.
    hab einen feinen sonntag
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen, liebe Smilla,
    streichele den Esel mal von mir. Bestimmt ist alles schon wieder gut, auch weil die Tiere Vertrauen haben zu ihren Menschen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, die Gudrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Smilla, gut, dass ihm trotz der Schmerzen die Vollnarkose erspart blieb. Das Gute bei Tieren ist immer, dass sie einen Eingriff wesentlich besser verkraften und schneller wieder fit sind als Menschen. Ich hoffe, dass es Miro bald schon wieder besser geht. Liebe Grüsse, Simone

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Smilla ,
    alles gute wünsche ich Deinen Tieren
    und Dir noch einen schönen Sonntag
    auf bald Monika

    AntwortenLöschen
  19. ich dacht im ersten Moment an Parfum....

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  20. Gute Besserung für den Hübschen!

    AntwortenLöschen
  21. Tapferer Miro! Er ist ein sehr hübscher Esel ... übrigens, usner Kater heisst auch Miro - ebenfalls ein strammer Kerli :-)
    Hab einen schönen Sonntagabend
    Ida

    AntwortenLöschen
  22. Gut, dass Miro den Eingriff überstanden hat. Ich wünsche ihm von Herzen gute Besserung und dass alles ohne Komplikationen und schnell verheilt.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  23. hoffentlich ist inzwischen alles gut...? wünsche gute Besserung, kann die Tiere nicht leiden sehen...:-( sonst ist der Miro ein ganzer Kerl....:-)))))) LG Rita

    AntwortenLöschen