Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 31. Mai 2010

Manchmal

muss ich meine Äuglein in BLAU baden...


Dieser Enzian ist mir vor 14 Jahren in einem Gärtli auf der Südseite der Churfirsten begegnet.... damals war ich natürlich noch nicht Digibrigi, was zur Folge hat, dass ich dieses Foto eingescannt habe!

Freitag, 28. Mai 2010

so ein Käse



Seit Dienstag bin ich nun voll am Melken. Meine 14 Milchmädchen geizen dieses Jahr überhaupt nicht mit der Milch und so konnte ich mich die letzten drei Tage so richtig ins Zeug legen!! Heute betrug ihre Milchspende 23 Liter.
Vorgestern und heute habe ich einen Frisidur gemacht. Dieser Halbhartkäse kann frühestens in acht Wochen genossen werden, ist jedoch bis zur nächsten Saison haltbar!

Donnerstag, 27. Mai 2010

Drolierien




Als Drolerie (franz.: drôle, drollig/komisch/lustig) wird in der mittelalterlichen Kunst die derb-lustige, grotesk überzeichnete Darstellung von Menschen, Fabelwesen und Tieren bezeichnet. Drolerien finden sich sowohl in der Buchmalerei, als auch in der plastischen Kunst. Auf dem Papier waren Drolerien somit mittelalterliche Karikaturen.(Quelle: Wikipedia) Diese Drolerien haben ich letzten Sommer an einem Seitenportal der Kathedrale Saint-Etienne in Bourges angetroffen. Seit her bin ich immer wieder drollig unterwegs..... alte Gemäuer und Kirchen hat es hier ja unzählig viele!!

Mittwoch, 26. Mai 2010

Dieser kleine Hübschling


 Wiedehopf - Huppe fasciée besucht uns schon seit einiger Zeit im Innenhof. Durch die geschlossene Fenstertüre konnten wir ihn heute morgen zum ersten Mal "einfangen".

Dienstag, 25. Mai 2010

Montag, 24. Mai 2010

Das Bad in der Morgensonne



Morgenstund hat Gold im Mund
oder
Morgenstund ist aller Laster Anfang
oder
Morgenstund hat Blei am .....

 

Der Kleine blähhhht schon, obwohl er noch nicht weiss, dass er ab heute nur noch Grünzeug bekommt!!!
Die Realität ist manchmal hart!!

Sonntag, 23. Mai 2010

Eine Rose

 zu Pfingsten





meine Pfingstrose zeigt dieses Jahr nur etwas Kraut....
aber immerhin!!!

Ich wünsche allen einen geruhsamen, erquickenden, amüsanten und natürlich sonnigen  Pfingstsonntag und Montag.

Freitag, 21. Mai 2010

Der Holder






blüht!!!! Ich freu mich jetzt schon auf den Sirup....

Mittwoch, 19. Mai 2010

"Hiroshima mon amour"


Hiroshima mon amour 

Vor Jahren sah ich diesen Film im Kino! Inhaltlich weiss ich nur noch verzeinzelte Details, aber das dringende Bedürfnis nach einem heissen Vollbad danach, ist mir immer noch präsent!!!
Zur Zeit finden die Internationalen Filmfestspiele in Cannes statt und in den französischen Medien wird jeden Tag ausführlich darüber berichtet. Vor 51 Jahren (persönlich war ich zu diesem Zeitpunkt noch intrauterin unterwegs) war "Hiroshima mon amour"  für eine Goldene Palme nominiert. Der Film von Marguerite Duras wurde teilweise in der Altstadt von Nevers gedreht..... und Nevers ist für uns  die nächst gelegene Stadt!
Hier ein Paar Bilder vom Orginaldrehort.

 








Hier ein interessantes Detail des


Regenwasserabflusssystems

Unser Nachzüglerli



ist morgen schon wieder 14 Tage alt und kann sich noch fast hinter Grashalmen verstecken.... gibt sich jedoch extrem selbstbewusst und unabhängig!!!

Dienstag, 18. Mai 2010

Pardon


in einer kleinen geistigen Umwölkung habe ich den Post vom Mittag einfach gelöscht!
Eure lieben Kommentare habe ich natürlich alle gelesen..... Merci!
Die Schwangere, das Kleinkind, der alte Mann, die alte Frau, das Huhn, die Männerbrust und alle anderen Erscheinungen schlummern aber brav weiter!
Liebe Grüsse Brigitte

Montag, 17. Mai 2010

Dinner bei Sonnenschein


Noch nicht ganz zwei Wochen alt und schon grösser als die Spatzen!

Sonntag, 16. Mai 2010

Ob sie wohl etwas ahnt?


Bei diesem Anblick ist es wohl für niemanden erstaunlich, dass ich eine ziemlich grosse Mühe habe meine Lämmer zu entwöhnen.

Samstag, 15. Mai 2010

Girls just wanna have fun!


Diese Postkarte hat mir vor Jahren eine Freundin geschickt.

Sie schrieb dazu: "Gell wir werden auch einmal so fröhliche Alte! Abgemacht?"
Ich bin natürlich voll dabei und übe täglich!!!!

Freitag, 14. Mai 2010

Haferwurzel


http://de.wikipedia.org/wiki/Haferwurzel

im 2. Jahr nach der Aussaht!! Vor einigen Wochen sahen wir auf "Arte" die Sendung "Global Mag" und dort wurden verschiedene alte Gemüsesorten vorgestellt und gepriesen.
Eigentlich bin ich voll einverstanden mit dem Vorzügen, ich liebe den haferartigen Geschmack.  Von den Nebenwirkungen, die sich (bei mir extreeeem) in Form von Flatulenzen manifestieren, wurde jedoch kein Wort verloren!

Mittwoch, 12. Mai 2010

Eine Frage hat sich mir offenbart!!






Hat sich wohl DIE Geschichte mit dem Apfel hier in Frankreich abgespielt?

Ricotta und Cappuccino

Obwohl ich im Moment immer noch nicht voll (ca. 1/4 aller Tussis) melke, habe ich schon an die 6 Liter Milch, die ich täglich zu Joghurt oder Quark, Frischkäse und eben Ricotta verarbeite.


Die Ricotta-Cannelloni-Première war traumhaft!! Weil mir beim Kochen immer die Brille anläuft, operiere ich nicht gerne mit Kochbüchern. Das Rezept ist demzufolge in der Situation entstanden, die Röhren habe ich gekauft!
Den Ricotta habe ich aus 5 Liter Molke, 0.5 Liter Milch und ein wenig Zitronensäure gewonnen. In der Füllung schlummern still und leise Thymian, Rosmarin, Salbei, Brennnesseln und ein bisschen Knobli.



Wegen meiner seit Ende März konsequenten Kaffee-Abstinenz gönne ich mir nicht selten ein Getreidekäffeli - seit neustem im Cappuccinolook!!
...natürlich mit Schafsmilch...

Dienstag, 11. Mai 2010

Montag, 10. Mai 2010

Es regnet immer wieder....


Regenwasserabfluss des Kuhstalls
(gestern Abend um 18:00h)

Sonntag, 9. Mai 2010

lalalalala lala.....



Panda und Anja stimmen an



und Herr Munziger trällert fröhlich mit.....

Freitag, 7. Mai 2010

Les Nymphéas

Hätte ich das gewollt, wäre es mir bestimmt nicht gelungen!!!



Beim Schneiden der Seifenstücke kamen mir unwillkürlich die Seerosen von Claude Monet in den Sinn.

Die helle Freude


Gestern Abend gegen 22 Uhr hat auch Hanneli (nach meiner chère Tante Johanna und erst in zweiter Linie nach Jeanne d' Arc benannt) ihre Schwangerschaft beendet!!
Schaf und Lämmli sind munter und gesund...
Wunderbar, nun ist auch die Ablammsaison 2010 glücklich überstanden. Dreissig Lämmer von 15 Müttern -super!!! 

Donnerstag, 6. Mai 2010

Nun sind auch wir zufrieden!!

Seit Dienstag 16:25h hat es bei uns gut 50 Liter pro m² geregnet und die Heuernte ist vorerst einmal gerettet! 







Häufig ziehen bei uns die fettesten Regenwolken vorbei, wir schauen ihnen nach und wissen, dass es in ein zwei Tagen in der Schweiz schütten wird.
Wir und natürlich vor allem unsere Tiere leiden oft unter der Trockenheit und wenn beim oft schönen Wetter die Photovoltaikanlage wunderbar Strom erzeugt, bleiben die Sorgen ums Futter für die Tiere!

Mittwoch, 5. Mai 2010

Frau Silberbrackel

gluggert sanft und unter ihr piepst es....




... und drei Bibeli habe ich schon gesichtet!
Das Kleine im Vordergrund ist sicher von Frau Silberbrackel und ich denke das bräunliche stammt von Godie Rothen ab....
Godie sitzt immer noch ganz still und verschnabelt!

6.5.2010 Habe heute sieben Bibeli gezählt.... Frau S. sitzt aber noch beharrlich.


Hat die gute S. da wohl einen Spatz ausgebrütet?

Dienstag, 4. Mai 2010

Sonntag, 2. Mai 2010

Jeanne

Jeanne d' Arc, ich denke weit über die französischen Landesgrenzen bekannt, ist hier immer wieder anzutreffen.



Also, wenn wir auch in der Nähe des Schmiernippels der Weltachse leben, fand hier Jeannes letzte erfolgreiche Schlacht statt!!!!



Die Gute war auf ihrem Erfolgskurs schon auf dem absteigenden Ast. Karl, oder besser Charles Vll, brauchte ihre Unterstützung nach seiner Krönung nicht mehr. Undankbarer Kerl!!! Jeanne kämpfte zwar weiter, aber das Glück hatte sie verlassen. In St. Pierre le Moûtiers (4km von hier entfernt!!! ) fand Jeannes letzte siegreiche Schlacht gegen die Engländer statt. Die Situation sah absolut erschreckend aus und die Krieger liefen ihr auf und davon. Nun kommt aber die Pointe: Da sich die Engel Jeannes erbarmten und sich an ihrer Seite deshalb kräftig ins Zeugs legten, gewann sie ihre letzte Schlacht. Danach wurde sie jedoch, trotz himmlischem Beistand, von den Burgundern (verbündete der Engländer) gefangen genommen und an die Engländer verkauft.



1431, mit sage und schreibe erst 19 Jahren, wurde sie wegen angeblicher Ketzerei in Rouen auf dem Scheiterhaufen lebendig verbrannt.


Traurig, aber angeblich wahr!!!

Samstag, 1. Mai 2010

Le Muguet

Am 1. Mai wird hier in Frankreich zum Zeichen der Liebe und Freundschaft ein Maiglöckchensträusschen geschenkt. Dies soll dem Beschenkten ein Jahr lang Glück bringen!




"Le Muguet" ist ein Symbol des Glücks und der Liebe und steht für Reinheit und Wohlwollen.