Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Mittwoch, 5. Januar 2011

Kraniche







Seit mehr als einer Woche höre ich sie jeden Morgen auf dem obligaten Hundespaziergang!
Heute waren sie plötzlich da und überflogen uns ohne ihre Gesänge. Da ich zufälligerweise meine Kamera dabei hatte und gerade am Boden sass und etwas "einfangen" wollte, musste ich die Kamera nur zum Himmel schwenken und abdrücken. Zum Glück hatte ich nicht das "Blüemliobjektiv" montiert... obwohl zu Hause hätte ich noch ein etwas schärferes Geschütz gehabt....
Heute ist es hier im Herzen von Franzen übrigens  so grau wie auf dem Bild!!


Auf Wunsch von E. Wuschel: Also eine Trennung dieser siamesischen Zwillinge wäre theoretisch leicht möglich!! Zwei Herzen, zwei Körper, zwei Köpfe, zwei Schnäbel, zwei Hälse, zwei Beinpaare....nur die Flügelpaare sind nicht doppelt. Auf dem Boden wäre die Lebensqualität als Individuum vermutlich nicht gross eingeschränkt. Auf die Reise müssten sie jedoch eindeutig zu zweit gehen!!!

Kommentare:

  1. Toll das Bild und wohin sind sie geflogen? Weiter Richtung Süden? Wo es wärmer ist? Oder überwintern sie bei Euch in Franzen?

    ganz, ganz liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte

    Sehr schönes aufnahmen.... komplimenten darfur.

    Liebe grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal wünscht man sich Flügel. Allerdings diesen langen Hals ... ichhab so viele Rollkragenpullis ... tja, bleibe ich halt ich.

    Die Fotos - ach, dazu muss ich gar nix mehr sagen. *HINTENUMHAU*

    Merci Bella!

    ♥lichst mit Lächelgrüesslis und so
    Dis Fränzi Schtärnezouber

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Silhouetten geben sie ab die Kraniche.
    Ein bisschen lustig wirkt das mit den langen Hälsen und den Stelzbeinen hintendran. :))
    Ich wurde heute früh von den Piepmätzen draußen geweckt, heute haben wir im Gegensatz zu euch recht gutes Wetter und da tun sie gleich so als würde der Frühling ins Land marschieren. *lach* Aber da merkt man, die freuen sich genau wie wir über Sonnenschein.

    Ganz liebe Grüße. Bina

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Fotos, Smilla.
    Wieso saßest Du am Boden und wolltest was einfangen?
    Bei uns scheint die Sonne und es ist eisigkalt.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Wie es ausschaut handelt es sich dabei sicher um eine Übung der Flieger. Bestimmt proben sie für einen besonderen Auftritt, so scheint es mir. Klasse Fotos!

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  7. sehr schöne Bilder ! je n'ai jamais réussi
    à prendre un vol d'oiseaux !
    ceux-là se découpent parfaitement sur le
    ciel gris et c'est magnifique !!!
    tu sais que un peu plus au sud il y a du
    soleil ??? ce matin tout était givré,
    féerique !
    bisous brigitte - bon après-midi !!

    AntwortenLöschen
  8. Die Kraniche fliegen glaub während des Tages an den ganz nahe gelegenen Allier (Fluss). Aber sie sind hier klar stationiert. Eigentlich möchte ich einmal schauen gehen wo sie ihr Nachtlager haben, aber im Moment wird es erst um 08:30 richtig hell und dann haben die Hunde Hochdruck....
    Aber die Geschichte mit der Tageslänge bessert sich nun ja täglich!
    @ Irmi: Ich wollte eine kleine vermooste Treppe in meine Kamera würgen....
    @ Marty: Dommage pour nous, mais je pense tu es un peu plus au sud que nous!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  9. einfach schön.
    mehr kann ich dazu gar nicht sagen.
    hab noch einen schönen resttag!
    alles liebe
    ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Wenn die tot vom Himmel fallen hast du ein Problem.

    Aber wirklich schön anzusehen.

    AntwortenLöschen
  11. Diese Schnappschüsse sind dir sehr gut gelungen!
    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und erst noch die Kamera dabei,super!!
    Liebe Grüsse
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. gelungener Schnappschuß, wirklich und ich höre beim Betrachten die Schreie der Kraniche.....


    Eine Bitte noch, kannst du die siamesischen Zwillinge im ersten Foto noch etwas vergrößern.....

    ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Très beau ! C'est un moment magique, le passage de ces grands voiliers ...

    AntwortenLöschen
  14. och schön....die wohnen da ?? ...
    ich höre sie immer nur wenn sie im Herbst und im Frühling über mich hinwegfliegen und schnattern und schnattern und schnattern .....
    Grüß sie schön von mir ,

    Annette ;)

    AntwortenLöschen
  15. Wie erfreulich, wenn einem solche Bilder gelingen. Ich kann mir vorstellen, wie zufrieden du warst, die Cam bereits schussbereit in der Hand zu haben :)
    Das schöne Wetter ist heute ausnahmsweise mal bei uns :))
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein schöner Moment. Die Kamera schußbereit in der Hand und dann dieses tolle Schauspiel am Himmel. Ganz wundervoll!

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schöne Flugstudie!! Danke!
    LG
    Angie

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe vor ein paar Tage eine solche Möglichkeit einfach verträumt. Zwar hörte ich sie auf meiner Wanderung schon eine Minute im voraus, war aber in Gedanken ganz woanders. Als sie dann ganz dicht über meinem Kopf hinwegflogen, war es zu spät. Dennoch aber ein schönes Erlebnis.Die Bilder hab ich dann mal im Kopf.

    Lg Mauve und Panse

    AntwortenLöschen
  19. Glückstreffer für dich und uns, dass die Kamera startklar war.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön. Hoffendlich können sie noch lange si fliegen. Es fallen im Moment hunderte tote Vögel vom Himmel... LG Inge

    AntwortenLöschen
  21. Traumhaft.....................
    Wir hatten gestern einen Riesenschwarm Wildgänse, ein großes V, aber meine Kamera war zu langsam.......................
    Liebe grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  22. Ja liebe Smilla, so ziehen sie dahin. Und Du warst mal wieder zur rechten Zeit am rechten Ort.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  23. Hier ist es grauer als grau - und ohne Kraniche. So kommt man vielleicht zur Ruhe?

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Brigitte,
    Kraniche sind immer schön. Das sind aber doch keine siamesischen Zwillinge, so was nennt man Paarflug. Sehe ich da nicht ein kleines Band hinterherflattern: "Just married"?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  25. Manchmal muss man einfach Glück haben, ich höre sie auch seit Wochen über uns ziehen, allerdings meist zu hoch für die Kamera. Deine Bilder sind umwerfend gut geworden und obwohl ich diesen Anblick ja wahrlich gewohnt bin, denn in unserer Flussregion rund um Hannover mit den vielen Mooren, gibt es wirklich Unmengen von Vögeln, so stehe ich doch stets wieder - tief bewegt und schaue einen Augenblick gen Himmel, wenn ich die Kraniche, aber auch die Wildgänse höre und sehe ...

    Leider kann ich auch nur mit Grau in Niedersachsen dienen ... aber dafür ist es innen umso gemütlicher.

    ein schönes Buch, zwei Kuschelkatzen, ein Gläschen Rotwein (bruchsicher aufstellen wegen Katzenkind) ein wenig Kerzenlicht und schon ist schönste Januarabend gezaubert ... nicht wahr, so machen wir es !!!

    mil bisous pour toi brigitte,
    isabella

    AntwortenLöschen
  26. *puh* endlich ist auch für mich das Kommentarfeld hier aufgegangen.
    Deine Flugstudien der Kranichs sind einfach nur toll und superschön anzusehen.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  27. Klasse Bilder, Smilla, richtige Zeit am richtigen Ort!
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  28. Oh, wie schön! Ich liebe die Kraniche sehr. Aber diese sind wirklich spät dran. Letztes Jahr sah ich sie Mitte Dezember auf der Westroute nach Frankreich, wo sie eigetlich noch weiter südlich ziehen. Irgendwie ist alles ein bischen durcheinander in diesem Winter. Der macht dann wohl nur eine Pause, wie ich denke und kommt wieder kalt und lange zurück. Die Kraniche sind wie ein Indikator für das Wetter..... Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und viel Freude bei den Geburten, die anstehen! Herzliche Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen
  29. Tanz der Kraniche, sehr schöne Bilder...

    Herzlichst

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen