Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Dienstag, 24. Mai 2011

Projekt "Tierische Nähe" Wie Hund und Katz



Neo und der unterdessen nicht mehr unter uns weilende Schorno♥




Den ersten Winter hier in Frankreich wohnten wir noch im Wohnmobil. Die Hunde, damals waren es (nur) drei, und die beiden zugelaufenen Herbstkätzchen schliefen in einem Vorzelt, in grossen mit Stroh gefüllten Becken.
Neo unser Bordercollie übernahm eindeutig die Mutterrolle. Auch wenn es fast so aussieht, gestillt hat er die beiden nicht!!!


Dies ist mein Mai-Beitrag zum Projekt "tierische Nähe" von crazygeekyme





Kommentare:

  1. Herrlich Deine Bilder, sie versüssen mir den Tag. ganz, ganz liebe Grüße mit bisou und allem drum und dran
    Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte, das sieht ja putzig aus! Mein Kater mag ich auch immer zu den Goldis kuscheln und fängt sie an zu putzen.

    Hab einen schönen Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte
    Deine Posts sind immer sooooo wunderschön! Einfach süss Deine Tiere!
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ca devait être bien chaud dans son panier. Ils sont attendrissants tous les trois !

    AntwortenLöschen
  5. einfach süß. danke für die bilder.
    lg in deinen wunderschönen tag!
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. So einig sieht man Hund und Katze doch wohl eher seltener. Vielleicht kommt es auch auf die Rasse an. Unsere (leider ehemalige)Mittelschnauzerhündin konnte Katzen nicht ausstehen und war hinter Jeder her! Außer eine alte Katze in der Nachbarschaft. Die hat dann mal unsere Hündin zur Flucht getrieben. Schön, deine Fotos.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Fantastisch - tierische Naehe par excellence!!!
    Tolle Fotos Brigitte!!

    AntwortenLöschen
  8. herrliche Bilder von einer schönen Tierfreundschaft . Da sage doch einer - Hund und Katze vertragen sich nicht . Wir hatten eine Katze , die lief sogar mit Gassi gehen , wenn unser Dackelchen und der Bernersennenhund mal Bewegung brauchten . Obwohl sie liebte mehr den Bernersennenhund .Gab morgens immer ein Nase mit Nase reiben , als Morgengruß .
    LG , Christine

    AntwortenLöschen
  9. Diese Bilder erfreuen das Herz tierlieber Betrachter.
    Danke, daß wir sehen konnten.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Brigitte,
    das ist ein wundervolles Beispiel für tierische Nähe. Da möchte man sich doch gerne dazukuscheln.
    Bei solchen Bilder geht mir immer das Herz auf.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  11. oh, sind die drei aber herzig! dass sich die so gut verstehen find ich toll! die könnte sich eine meiner katzendamen, die sich mit dem kater nicht versteht, zum vorbild nehmen...
    herzliche grüße vom see, hab einen schönen, harmonischen tag!
    karin

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das gibt es gar nicht mal so selten, dass Hunde die Mutterrolle für Katzenkinder übernehmen und auch, dass sie sich später anfreunden.
    Süsse Aufnahmen. Die Natur lehrt uns immer wieder, unsere Vorurteile abzubauen und das auf vielfältige Art und Weise. Einen schönen Tag wünsche ich Euch und endlich Regen, Regen, Regen.

    liebe Grüsse
    bbb
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Zauberhaft liebe Brigitte, wir haben bei unseren 3 Hunden leider nur einen der "Katzenverträglich" ist....die anderen schlucken sie am liebsten im Ganzen...:o))
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. :o) Hund und Katz können die besen Freunde sein. Allerliebst. Meine zwei verstehen sich leider gar nicht mit dem Nachbarshund. Meine Kater hatten auch so ihre liebe Not mit Hunden.

    AntwortenLöschen
  15. Es ist einfach immer wieder schön, bei dir vorbei zu kommen und heute ist es besonders entzückend, vielen dank für den schönen Post

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Brigitte,

    das ist ja Klasse!!! sehr schön...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  17. Herzerwärmend schön! Deine tollen Tierfotos begeistern mich immer wieder.

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Brigitte,

    ja nicht immer sind die beiden wie Hunde und Katze. Das sind tolle Fotos geworden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Bezaubernde Bilder, Hund und Katz versteht sich eben doch;)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Ist ja härzig! Und da soll noch jemand sagen Hund und Katz vertragen sich nicht ...
    Jaaaa, du hast recht. Komm lieber an den Herbstmärt statt so aufwendig einen Topf zu töpfern :-) Das wär ja der "Hammer"!
    Herzliche Grüsse
    Ida
    ... habt ihr auch permanent Sommer? Und das seit Wochen??

    AntwortenLöschen
  21. Eine ganz zauberhaft-liebevolle Umsetzung der "Tierischen Nähe". Wunderschöne Fotos!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  22. Sehr liebevoll eingestellte Fotografien über das schöne Zusammensein der Tiere!!!
    Lieben Gruss!!!!!!

    AntwortenLöschen
  23. OOOHHH, ist das zauberhaft!! Wunderschöne Fotos, danke! Ich liebe es wenn Hund und Katz sich gut verstehen. Unser erster Jackie Rüde hat sich auch immer so lieb um die Katzenbabys gekümmert.
    Liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  24. Wow!
    Liebe Brigitte, jedesmal staune und freue ich mich über deine so liebevoll und wundervoll gestaltetenen Tiergeschichten und Fots, Dankeschön, für's zeigen!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  25. Oh ist das aber niedlich, super schöne Fotos. Das ist so klasse wie die zusammen kuscheln, bin begeistert.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  26. Hallöle, da bin ich mal schnell zu Dir rübergehupft, als ich bei mir Deinen Kommentar gelesen habe.
    Die Fotos von Hund und Katzen gemeinsam im Korb erinnern mich an meine Kindheit: Unser Langhaardackel hatte auch oft Besuch von unserer Katze in seinem Korb. Sie hat die Seite seines Felles, an die sie sich ankuscheln wollte zuvor immer sorgfältig geputzt. Sah das lustig aus, wie sie die langen Haare durch ihre Zunge gezogen hat. Wenn es ihm zu viel wurde, hat er sie ganz galant mit einer Pfote aus dem Korb geschubst :-)
    Liebe Grüße von:
    Beate

    AntwortenLöschen
  27. Welch schönes und rührendes Tierbild. :)
    Ein richtiger Aufsteller.
    LG, Trudy (mir geht es sehr gut, danke der Nachfrage, ich bin aber gegenwärtig von einem oder mehreren Putzteufel besessen...)

    AntwortenLöschen