Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Mittwoch, 30. März 2011

Chäs ond Brot


macht Baggä rot!
Mein Frisidur"®" 2010 wird immer besser....
aber die Vorräte auch immer kleiner!

Die neue Melk- und Käsesaison beginnt in  fünf bis sechs Wochen.

Montag, 28. März 2011

Aufwärts geht es ...


Die beiden kranken Kuhbuben sind seit vorgestern über den Berg.
Sie haben hart gekämpft und gewonnen!
Gestern haben die beiden sogar wieder ein bisschen miteinander gespielt.



Das zweitletzte Chälbli ist gestern Vormittag ins Stroh geschlüpft!
Sie heisst Gianna,
bringt ca.54 Kilo auf die Waage
und übt zeitweise schon den Spagat...



Ihre Mutter hat sie voll "durchgeliebt" - deswegen ist sie auch noch etwas verstrubelt...

Samstag, 26. März 2011

Wenn das keine köstlichen


Pfirsiche gibt?!?


Bis es soweit ist, werde ich mir ein Pfirsichseifenchen kreieren und meine Vorfreude auf diese Weise wachhalten.

Donnerstag, 24. März 2011

und ab auf die Weide gehts


Fast 14 Tage früher als in den letzten Jahren haben wir gestern unsere Kühe mit ihren Kälbchen auf die Weiden gelassen.
Da das Stallklima bei den wunderbar frühlingshaften Temperaturen nicht optimal ist und mehrere Kälbchen die Grippe bekommen haben, wurde die Grossaktion kurzfristig eingeleitet. Logistisch war es nicht ganz einfach, da wir die kranken Kälbchen mit ihren Müttern um den Stall herum behalten und zudem drei Gruppen auf den Weiden gebildet wurden.
....aber wir haben es geschafft!



Gegen 19 Uhr habe ich die Herden mit den Hunden noch kurz besucht.
Eine Freude!! - Alle purlimunter!
Jetzt hoffen wir, dass die zwei etwas schwerer erkrankten Kälbchen schnell wieder fit sind und die drei Hochschwangeren langsam aber sicher ihre Kälbchen auch aus dem dunkeln und immer enger werdenden Kämmerchen entlassen.

Dienstag, 22. März 2011

Also für


alle Probleme, Kurzsichtigkeiten und Sünden der Menschen fühlen wir uns nicht verantwortlich!

Montag, 21. März 2011

Eine Schwalbe


am Tag des Frühlingsbeginns.... wenn das kein gutes Zeichen ist!!


Noch ein bisschen zerzaust, was bei ihrer Anreise im Gegenwind eigentlich logisch ist.


Bei diesem wunderbaren Wetterchen bleibt ja nun genügend Zeit gemütlich die Federchen zu drapieren!

Sonntag, 20. März 2011

Sonntag




Gemütlicher Morgenspaziergang mit den Hunden über die Weiden.
Der kleine Frost hat auch seinen Reiz!

Habe das Foto überhaupt nicht verändert.

Freitag, 18. März 2011

Schattengeist


trifft Spiegelzauber

Mittwoch, 16. März 2011

Ausgeboren


Gestern Morgen haben die letzten beiden Schafe ihre Kleinen an die Luft gesetzt!!
Wunderbar!!
Insgesamt sind sind 24 Lämmchen angekommen.
Ausser dem Lämmchen von "Laura", dass ein offensichtliches Problem hatte, sind alle frisch und munter!


Sogar "Dorli" hat ihr "Liseli" nun angenommen. Ganz freiwillig lässt sie die Kleine jedoch nicht trinken. "Liseli" hat sich zur Hintermelkerin entwickelt und steht nicht selten im Goldregen!! Sie sieht auch dem entsprechend verstrullt aus!!!


"Trixli" eines unserer Jungschafe, in erster Ehe mit "Estragon" dem Lacaune-Bock, hat zwei Munzlinge von je 2.5 kg geboren.


Die beiden haben bequem unter der Mutter Platz. Sie bewegen sich völlig unkompliziert und selbstsicher in der Herde. 
Eigentlich fehlt ihnen nur DER Knopf im Ohr!

Montag, 14. März 2011

Für alle die es nicht wissen



diese ein Kilometer lange Allée ist nicht die Zufahrt zu unserer Ferme!

Samstag, 12. März 2011

Eines schönen Tages


beim Mittagsspaziergang suchte der Silberreiher wegen unseren Hunden das Weite auf einem für mich mit der Kamera gut zugänglichen Baum!


Er schaute nach links und nach rechts und nahm mich nicht wahr!



Mit einem forcierten Hustenanfall konnte ich ihn zum Weiterflug anregen.
Et voilà!



Donnerstag, 10. März 2011

O sole mio


und Ruhe herrscht!

Dienstag, 8. März 2011

Zum Tag der Frau


ein ♥-haftes Lächeln

Sonntag, 6. März 2011

Die Truppe wächst


und in diesen Farbnuancen präsentieren sich unsere Kälbchen dieses Jahr!
Bei den Kühen erwarten wir noch 5 Geburten!
Aktueller Stand: 42 Geburten mit 44 Kälbli!

Bei den Schafen sind sechs niedergekommen und neun der zehn Lämmli sind voll im Saft.
Lieseli kam gestern ca. 20 Minuten nach ihrem Bruder herausgepurzelt.
Da sie keinen Wank machte, musste ich sie richtig und mit all meinen Tricks reanimieren. Als sie nach einer halben Stunde zwar atmete und diskret blinzelte, aber immer schlaffer und kälter wurde, nahm ich sie kurzer Hand in die Stube vor den Ofen und packte sie auf eine Bettflasche. Da sich keine Verbesserung zeigte 
 tat ich, was in solchen Situationen immer tue!! Ich telefonierte der Schäferfamilie meines Vertrauens und keine halbe Stunde später war der Schäfer da. Wie Supermann mit einer Glukoseinfusion kam er angerauscht und zeigte uns wie man ein Glukosedepot unter die Haut spritzt. Unterdessen geht es der Kleinen einigermassen! Sie trinkt zwischendurch zaghaft. Wenn sie kein Herzproblem hat, bin ich zuversichtlich!
Zwischendurch besuchen wir nun die Mutter und den Bruder im Stall. Ich bin ja gespannt, ob Lieseli je am Euter saugen darf.....


Freitag, 4. März 2011

"Der Hühnerdieb" oder "Le voleur de poule"



Dramatisch, komisch, herzergreifend:
Eine Liebesgeschichte  ganz ohne Worte.

Für alle Kinder von 3 bis 119♥

 
I




....und ich glaube die Hauptdarsteller leben hier im Herzen von Frankreich!!!

Mittwoch, 2. März 2011

Wie im letzten Jahr


 und genau zu selben Zeit hat unsere Bella geboren!
Dieses Jahr verlief die Geburt wie im Bilderbuch. Die beiden Kerlchen sind munter und fit.


Nach der Geburt wurden die beiden bis ins Detail abgeschlabbert. Die Schafe lecken ihre Jungen im Gegensatz zu den Kühen nur nach der Geburt und in den ersten Stunden, wenn sie noch feucht sind.

Vor einem Jahr wurde mein kleiner Augenstern Herr Munzinger geboren!
Er war unglaublich klein aber auch sagenhaft lebensfreudig.

Unter der Rubrik "Schafe" können verschiedene Eindrücke der Ablammungszeit von 2010 noch einmal angeschaut werden.

Dies ist mein Märzbeitrag zum Projekt "Tierische Nähe" von crazygeekyme.

 


Dienstag, 1. März 2011

Aprikosenblüten





pünktlich zum ersten März!!!
Dieses Jahr blüht unser Aprikosenbaum rund drei Wochen früher als 2010. Die beiden letzten Jahre hatten wir scharfe Fröste während der Blüte. Die Ernte war aber beide Male sehr erfreulich!