Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Freitag, 6. Januar 2012

Diese kleinen Helden



lieben es in den sumpfigen Weiden zu grasen.


Als sie mich bemerkten, machten sie sich schwimmend Richtung Bau davon...




Dass ich genau dort auf sie wartete, wussten sie offensichtlich nicht!

Da ich nur die kleine Knipse dabei hatte, sind die Bilder nicht voll scharf.
Gefreut hat mich diese Begegnung jedoch trotzdem! 


Kommentare:

  1. Wow, trotz Knipse super Fotos. Habe ich bei uns noch nie gesehen. Bist ja auch ein paar Kilometerchen weg von uns.

    Dir einen erfolgreichen Start, in einen hoffentlich nicht mehr so stürmischen Tag wie gestern
    Bisous Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte
    Das sind ja wirklich herrliche Bilder! Ein wunderschöner und interessanter Post!
    Ein erholsames Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. oha, gleich so viel.
    Bei uns wohnen diese Bisamratten auch am ufer, aber ich beobachte sie immer erst im März, wenn sie ihren Bau auf Vordermann bringen.
    Schöne Aufnahmen.
    Bei uns sind sie nicht so gern gesehen, weil sie den Deich durchlöchern. :-)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Von wegen... Liebe Brigitte, die Bilder sind Dir mehr als gelungen!

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  5. Coucou Brigitte,

    diese Bilder sind wundeschön! Was für ein Glück, die possierlichen Tierchen in der Natur beobachten zu können! DAnke, daß Du diese Bilder mit uns teilst!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag !
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. oh liebe Brigitte, je n'avais pas vu qu'on pouvait remettre des commentaires et c'est tant mieux ! c'était un peu frustrant !!!
    je les trouve super ces photos de ragondins !
    j'en ai évité des dizaines sur la route des
    Dombes dans l'ain (tu connais ?) ils traversaient les routes pour aller d'un étang à un autre (environ 1000 étangs) et chaque matin c'était l'hécatombe ! bisous à toi et heureuse nouvelle année !

    AntwortenLöschen
  7. das sind schöne bilder! die tiere habe ich noch nie in wirklichkeit gesehen.
    hab einen schönen tag!
    ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Fein, dass deine Kommentarfunktion wieder da ist, doch vielleicht bekommst du nun weniger liebe Mails?
    Gehst du nie ohne Fotoapparat raus? Behalt das bei!
    Ich habe sie noch nie in freier Natur gesehen, danke dir!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  9. Tu as eu de la patience ... Ils sont chassés - j'en ai mangé du pâté! et sont souvent assez farouches ...

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll wenn man diese Tiere live sehen kann, danke für die schönen Bilder.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  11. Ach toll,
    man kann wieder kommentieren. Tolle Aufnahmen, zuerst geht es doch darum die Tierchen zu zeigen, ist doch egal wenn es nun keine Profibilder werden. Ich find die Bilder schön. Dachte erst es sind Biber. Aber das ist ja wohl alles eine Familie.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Brigitte, erstmals vielen Dank für Deinen Kommentar, habe mich sehr über Deine Worte gefreut. Mein Gott, hast Du ein Glück diese Tiere gesehen zu haben und auch gleich fotografieren zu können. Danke für die schönen Bilder. Und bei mir bist Du auch verlinkt :o)
    Grüessli
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Fotos von den kleinen Knirpsen!
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Toll! Ich kenne diese Tiere nur aus dem Zoo, hab sie noch nie in der Natur gesehen.

    AntwortenLöschen
  15. Oooch, das möchte ich auch mal sehen. Da hast du wieder einmal super tolle Motive gefunde.

    AntwortenLöschen
  16. Ja ich habe mich wahrlich gefreut, als ich die Biberratten gesehen habe!! Hier sind sie nicht selten und gar nicht beliebt! Ehrlich gesagt sind wir auch nicht begeistert, wenn sie bei uns auf den Weiden ihre Gänge graben. So unterwandern sie gerne Wasserstellen und es kann vorkommen, dass in der Weidezeit eine Kuh einstürzt und sich den Haxen verletzt. Ursprünglich kamen sie vor allem wegen ihrem Fell von Südamerika nach Europa. Hier wurden sie zum Teil vielleicht ausgesetzt oder sie sind abgehauen. Da sie eigentlich keine richtigen Feinde haben und ziemlich gebärfreudig sind können sie auch zur Plage werden.
    ... et Gine, est-ce que tu as aimé le paté?
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  17. ...das habe ich jetzt erst bemerkt, liebe Brigitte, dass du die Kommentare wieder frei geschaltet hast...schön!
    ...und eine tolle Begegnung hattest du da, wußtest du, wo ihr Bau ist, oder standest du einfach am richtigen Ort...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Die ganze Beobachtungszenerie heiterte mich zufälligerweise nach einem Frust in einem kleinen Shoppingzenter wieder auf... so hatte ich den Code der Kreditkarte schlichtweg nicht mehr präsent.... und dann sowas... da vergisst frau sogar den Ärger oder die Sorgen über Vergesslichkeit und so... kurz und bündig ich war einfach, wie eigentlich immer, am rechten Ort zur rechten Zeit... gehe eigentlich nie auf die Lauer ; )
    Ach Fierefritz, ja ich gehe selten ohne Camera aus... nun auch oft mit die kleine Knipse, sie ist nicht viel grösser als ein Händy... und ein Händy hab ich nicht...
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  19. dein verlängertes Auge spricht Bände und dein Wissen über die Tiere hat mich was gelehrt, herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Smilla
    Schön dass man dir wieder schreiben kann. Du hast die ganze Zeit so tolle Fotos gemacht und herrliche Kommentare geschrieben, einfach Klasse!
    Ich habe mich so oft darüber gefreut und konnte es dir nicht mitteilen. An dieser Stelle ein herzliches dankeschön für all deine Posts.
    Es gibt einfach Blogger, die finde ich sehr sympathisch und du gehörst definitv dazu.
    Herzliche Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
  21. Biber sind einfach tolle Tiere.

    <3 Cynthia

    Ps.: So unscharf sind die Fotos garnicht. Hab die Brille eh nicht auf ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Egal ob nun große oder kleine Knipse - ich finde, es sind klasse Bilder!!

    AntwortenLöschen
  23. Was für ein Glück!!! Du hast, mir ist es leider noch nicht gelungen einen vor die Linse zu bekommen.
    Ina

    AntwortenLöschen