Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 2. Februar 2012

Überraschungen



lauern nicht nur überall...
... nein... 
sie ergreifen auch die Flucht!!

Die Hunde haben den Fuchs vor lauter Mausen nicht gesehen!


Kommentare:

  1. Die Gans hat er wohl nicht gestohlen...
    Also gehe er hin in Frieden, der hübsche Gauner!
    Ein feines Bild ist dir geglückt, Brigitte!

    Liebe Morgengrüsse aus dem Tiefschnee,
    deine und seine Namensvetterin

    AntwortenLöschen
  2. Oh was fuer ein Gluecksgefuehl geben solche Momente - ein richtiges Geschenk! :-)
    Wir haben mal in den Golan Hoehen ganz frueh am Morgen ein Wildschweinpaar mit Frischlingen gesehen - die haben uns gar nicht bemerkt und wir konnten sie beim Rumwuehlen beobachten - das war so was von schoen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ah ! Il fallait la prendre cette photo ... ils sont si rapides. Bravo !

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns streift auch einer rum. Nun ja, am Wald ja auch nicht ungewöhnlich. Nebenan gibt es auch lecker Hühner!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  5. guten morgen liebe brigitte
    bin mal wieder etwas bei dir am stöbern und am lesen...
    ja das bild ist wiklich gut stell dir vor bei uns im quartier kommen sie bis an die haustüre weil sie essen suchen...sind wunderschöne tiere wünsche dir ganz einen tollen tag liebe grüsse aus dem bisig kalten solothurn brigitte

    AntwortenLöschen
  6. ja, das ist ein seltenes foto. kannst du ihn von deinen hühnern fernhalten?
    lg in deinen schönen tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Aber Du hast das Füchslein gesehen und für uns eingefangen (zumindest mal mit der Kamera). Finde ich super!!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Zum Glück hat der Fuchs keine Gans gestohlen!
    Schönen Tag und liebe Grüße von Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  9. Die Frage ist, was hätten sie mit ihm gemacht? Fangen gespielt oder nur weggejagt? Aber da sieht man mal wieder, der Fuchs ist schlau und läßt es gar nicht erst drauf ankommen.

    lieben Gruß und einen schönen
    sonnigen Tag
    bbb
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. le charme et les petits bonheurs de la vie à la campagne !
    je te souhaite une merveilleuse journée !

    AntwortenLöschen
  11. @Ingrid:Das Foto entstand auf der hintersten Weide und das ist etwas mehr als ein km vom Hühnerhaus entfernt! Aber ich parkiere unsere Hühner immer sobald es dunkel ist!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  12. wo Herr Fuchs ist, kann Frau Elster nicht weit sein, kannste glauben sagt der Pittiplatsch......

    (Kindheitserinnerungen)

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön könnte dich in dieser kalten Jahreszeit ein Fuchspelz wärmen und ein Fuchsschwanzkragen deinen Hals schmücken, doch der rote Kerl zog es vor, seinen Pelz nicht zu Markte zu tragen, dieser Feigling

    ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Der Fuchs scheint sich dort aber sehr sicher zu fühlen, daß der sich am hellichten Tag auf einer offenen Wiese zeigt.
    Wie gut, daß Du immer ne Kamera dabei hast!
    LG

    AntwortenLöschen