Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 26. März 2012

Diese beiden kleinen Munggen




sind vermutlich etwas zu früh auf die Welt gepurzelt (20.3.2012).
Am Anfang ging es beiden sehr gut!!
...aber am zweiten Lebenstag hat der kleine Blonde plötzlich geschwächelt und ich hatte plötzlich das schwammige Gefühl, dass er retour wollte!
Mit Öhrlimassagen, einer Nacht in der warmen Stube und Milch aus der Pipette hat er sich aber wieder anders entschieden und steht nun sein Männlein!!


Nach diesem Foto hatte ich den Eindruck, dass es ihm wieder besser geht.
Beim nächsten Besuch bei der Mutter trank er sogar am Euter.
Unterdessen füllt er seine Falten auf....



Kommentare:

  1. Liebe Smilla
    ach ist das schön wenn eins durch dich ins Leben zurück geführt wurde ..hüpf ich freue mich so!!!

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Brigitte, das sind ja kleine süsse Munggen...

    Liebe Grüssse aus der Schweiz

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Oh Brigitte, das eine sag' ich Dir WENN ich Dich einmal besuchen kommen, dann nur in der Laemmchenzeit! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, wenn man so liebevoll ins Leben gestreichelt und geschubst wird!

    Möge der Kleine gedeihen, sich und allen zur Freude! Ich halte die Daumen.

    Und dir eine hoffentlich sorglose Woche!
    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. das fell ist ja einige nummern zu groß geraten! aber mit deiner sanften pflege wird das auch ein stattlicher jungmann!
    liebe grüße in deine schöne woche!
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Könnte ich einen Preis verleihen würdest du ihn mit Sicherheit bekommen.So süß sind die beiden ich wünsche ihnen ein glückliches Leben,weist du wie wütend es mich macht das es Menschen gibt die ..naja lassen wir das ich kann es nicht ändern.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  7. Och ja, so eine Nacht Öhrlimassage würde mich auch überzeugen, dass das Leben lebenswert ist. Ganz entzückend sind die Bilder, vor allem das Erste. Sie lösen sofort den Mutterinstinkt bei mir aus.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Blos gut, dass ihr so viel Erfahrungen sammeln konntet. Es wäre zu schade gewesen, vor Ostern einen andere Nachricht von den Beiden hier lesen zu müssen. Hoffentlich springen sie munter und zufrieden über den Acker und fressen bald die ersten grünen Gräser.

    Eine schöne Woche beginnt mit schönen Fotos und noch schöneren Munggen-Nachrichten.

    Beste Grüße
    egbert

    AntwortenLöschen
  9. Ooohhh, wie süüüß! Bitte, bitte, mal ganz dolle von mir knuddeln, ja? Den beiden (besonders dem kleinen Blonden) alles Gute! Ihr seid sooo knuffig!!!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Servus!
    Das sind ja zwei ganz Süße auf den Fotos! Gott sei Dank geht es ihm wieder besser, Dank Deiner liebevollen Pflege. Alles Gute für die Zukunft!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Haben die ein Glück dass sie eine so liebevolle Lammmama (?) haben.
    So eines hätte ich auch gerne hier, in meinem Garten. Viele belämmerte Grüße aus Bayern!!
    was sind den Munggen? Lämmchen, vermute ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe mich eher als Hebamme mit eigener Maternité ; ) Die Ablammsaison ist mein jährliches Heileit!! Da kann ich mein Wissen spielen lassen und meine alte Berufung so richtig ausleben!!
      Munggen sind eigentlich Murmeltiere... aber bei uns ist es auch ein Kosewort...
      Die Kleine da oben könnte ich dir schon ausleihen... ihr Vater ist übrigens Bayer ; ) aus Rosendorf!!!
      ♥-liche Grüsse , die Oberbelämmerte

      Löschen
  12. was Du doch für eine gute Mutter bist. Da müssen die Kleinen doch groß und stark werden,
    Ich wünsche es ihnen

    Dir liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin "nur" die Hebamme und zuständig für das Wohl vom Lämmern und Schafen im Wochenbett!!
      Aber es ist wahrlich meine liebste zeit im Bauernjahr!!
      bis bälder bisou brigitte

      Löschen
  13. Schön - alles richtig gemacht! Zum Glück, wäre jammerschade um das süße Lämmchen :)

    AntwortenLöschen
  14. super was du für die kleinen dinger in ihren zu grossen pullis alles machst - er scheint die ohrmasssage vollumfänglich genossen zu haben. häb zwüschdüre es paar ruehegi nächt u e gueti wuche.
    härzlechi ch-grüess u beschte dank für dini wätterliferige

    p.s.:
    typisch "schneller" Berner ... habe erst heute entdeckt, dass ich dir wieder direkt "commenten" kann - excüsee

    AntwortenLöschen
  15. Smilla, DU bist wirklich eine tolle Tierlimutti! Und gute Bäuerin. Respekt!
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
  16. Hach Gottchen, was ist das niedlich und rührend!!!
    Wünsche dem kleinen Lamm viel Stärke und hoffe er schafft es.
    Lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Brigitte,
    die sind so hübsch anzusehen, wie gut, dass sie es hoffentlich beide schaffen ♥
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  18. Ja, liebe Smilla, da hat der kleine Bock aber Glück gehabt, dass er bei einer gelernten Baby-Aufpepplerin gelandet ist. Fraglich, ob er sonst überlebt hätte. Toll gemacht und der Kleine wird Dir auf ewig dankbar sein.

    lieben Gruß und einen schönen Abend
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen