Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 7. Juni 2012

Bänzli frisst



ganz friedli unter dem Haag durch!!



Kommentare:

  1. Nachbars Gras (und Kirschen) sind eben viel, viel grüner (und roter). Und ein paar Sehnsüchte muss auch Bänzli stillen...

    Bei uns soll nächstens die Schafskälte anrücken. Darum geniesse ich heute noch die zwischenzeitliche Sonne.

    Hab einen guten Tag, Brigitte!
    Liebe Grüsse aus dem Aargau,
    deine Namensschwester

    AntwortenLöschen
  2. L'herbe est toujours plus verte ailleurs ! Bonne journée.

    AntwortenLöschen
  3. So ein kleiner Lauser :))

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Brigitte, oft schmeckt es halt beim Nachbarn besser ;O)

    Ich wünsch Dir einen fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. süss der Popes in die Höh..
    schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Tja, das Grass ist offensichtlich nicht nur gruener beim Nachbarn, sondern schmeckt auch besser! :-)

    AntwortenLöschen
  7. ..unter dem Haag?? Ist damit der Zaun gemeint, Brigitte?
    Auswärts essen, ist mal was anderes!

    ♥lichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  8. Na ja es ist wie immer, Nachbars Kirschen schmecken ja auch am besten und er weiß ja nicht, dass die Wiese hinter dem "Haag" (was immer das auch ist, ich nehme mal an Zaun) auch Euch gehört. So hat er das Gefühl von Abenteuer und dass er etwas Verbotenes tut. Lassen wir ihm die Illusion:-).

    lieben Gruß
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  9. Ist halt so ... auf der verbotenen Seite vom Zaun schmeckt es immer besser. Auf meiner Spazierrunde komme ich an einer Schafherde vorbei. Grundsätzlich sind 1 oder 2 Lämmchen auf der falschen Seite vom Zaun und finden den Weg nicht wieder rein. Dann blöken sie erbärmlich und bohren immer wieder ihr Köpfchen in den Zaun. Irgendwie scheinen sie vergessen zu haben, wo sie durchgeschlüpft sind. Aber da schaut immer regelmäßig jemand nach dem Rechten, so dass ich mir keine Sorgen mache muss.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  10. .... und wie es immer so ist, die Kirschen in Nachbars Garten schmecken immer besser wie die eigenen. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass der kleine Kopf unter den Zaun geschoben wird, um noch ein paar "saftigerere" Halme zu erwischen.

    mhm, mäh.

    AntwortenLöschen
  11. l'herbe est toujours plus verte et
    plus délicieuse de l'autre côté !!
    je te souhaite une belle soirée Brigitte !
    ici l'orage gronde !

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Brigitte,
    das ist eben eingewitzes, cleveres Kerlchen! Wern kann, kann....
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Witzig ist, dass Bänzli schon im Nachbargarten ist!!...
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  14. ;o)))) das ist ja eine ganz neue Seite vom Bänz Friedli (www.derhausmann.ch)
    Herzliche Grüsse aus CH

    AntwortenLöschen