Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Mittwoch, 6. Juni 2012

Rossignol


Wir leben ja bekanntlich in einem Vogelparadies!
Dass ich jedoch einmal eine Nachtigall sehen könnte, geschweige denn, dass mir eine vor der Kamera posiert, hätte ich mir aber höchstens in einem meiner sehr kühnen Träume einfallen lassen.
Wieder einmal ein Zuflug!!

Kommentare:

  1. Le chant du rossignol ... si rare ! Lié pour moi à l'enfance, quand ma fenêtre donnait sur un petit verger. Il résonne encore dans ma mémoire, mais depuis, je pense que je ne l'ai entendu qu'une ou deux fois ! Bravo pour la "capture" !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Il y a beaucoup des rossignols dans la campagne chez nous... mais je n' ai jamais entendu leur chant dans mon enfance!
      bbbbb

      Löschen
  2. Sensationell! Davon träume ich auch, irgendwie...

    Hab einen Nachtigallenfreudetag!
    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbeirrt weiterträumen chère Brigitte.... und sonst weisst du ja nun wo sie sich tummeln ; )
      bbbbb

      Löschen
  3. So ein Glück das du hattest, Brigitte!...und dass du die Nachtigall erkannt hast, wo sie doch so gut getarnt ist im Gestrüpp. Hat sie wohl gesungen und ist sie dir dabei aufgefallen? Ich hab eben nachgelesen, Nachtigall-Männchen singen auch in der Morgendämmerung, zur Verteidigung ihres Reviers.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Herzliche Grüße von Zaunwinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sie hat wirklich alles gegeben .... aber gut getarnt sind sie alleweil!!
      bbbbb

      Löschen
  4. Liebe Brigitte, Du bist wirklich ein Glückskind! Eine Nachtigall vor die Kamera zu bekommen, das ist wirklich ein großer Glückstreffer! Danke, daß Du diesen Moment mit uns teilst!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow liebe Brigit, da hast du aber wirklich Glück gehabt. Ich liebe diesen Vogel, ihr Gesang und ihr Wesen. Zudem ist sie doch die Hauptdarstellerin in meinem Märchenbuch...

    Liebe Grüsse von mir zu dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo du machsch mi aber grad gwunderig!!
      bbbbb

      Löschen
  6. Ich sehe unsere auch nie...aber das Konzert jede Nacht im Mai für fast 2 Stunden ist unüberhörbar :)
    Hast Du ein Glück gehabt, sie mal vor die Linse zu bekommen.
    HG
    Birgit....und bleib schön standhaft was das Süße betrifft :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns trällern sie auch noch den lieben langen Tag!!
      Bin gerade am umfallen.... ein wunderbares Schafrahmjoghurtglace ist in der Maschine ; )
      Bin vermutlich schon zu leicht um dieser Versuchung standzuhalten ; ))
      bbbbb

      Löschen
  7. Ich habe auch noch nie eine gesehen, was für ein Fotoerfolg.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. hab mir gerade das konzert gegeben und festgestellt, dass bei uns in der nähe ganz sicher kein so sensationell singender popstar haust... schade.
    was für eine bereicherung in eurem paradies. dieser zuzug ist wohl die "krönung".
    und deinem adlerauge entging sie nicht und mit den ästen hast du sie perfekt "eingerahmt"!
    hab einen singbeschwingten tag!
    karin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist das Glück des Tüchtigen. In der freien Natur sah ich eine Nachtigall noch nie bzw. ich konnte sie wahrscheinlich nicht zuordnen. Ebenso sah ich noch niemals einen Kuckuck, obwohl ich einige Zeit dachte, dass der Jungvogel in der Starenhöhle ein Kuckuck sein könnte. Heute ist er mit den Elternvögeln auf unserer gemähten Wiese unterwegs und lässt sich zeigen, wie man Käfer und Würmer findet.

    Dir einen schönen Abend,
    eGBERT.

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass du uns an diesem Zuflug teilhaben lässt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Hoffentlich hat sie dir ein schönes Liedchen gezwitschert.
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
  12. Ich höre jede Nacht bei uns in der Nähe eine Nachtigall singen. Manchmal antwortet auch eine andere aus etwas weiterer Nachbarschaft. Aber tagsüber gesehen habe ich noch nie eine (oder sie ist mir nicht weiter aufgefallen).

    LG und einen schönen Abend noch
    Hans

    AntwortenLöschen
  13. Unserer Stimme der Nacht lauere ich schon seit jahren erfolglos auf.........
    Du Glückskind....

    AntwortenLöschen
  14. Nachdem ich auf den Link zur Stimme der Nachtigall geklickt habe, weiß ich nun, dass ich in der Toskana auch die Nachtigall gehört habe. Ein wunderschöner Gesang mit dem man sich wirklich wegträumen kann. Du hast sie toll eingefangen!

    lieben Gruß
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen