Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 2. Juli 2012

Mit 16


nach einer starken Lungenentzündung, bekam ich immer wieder, wenn ich das Haus verliess, heftige Atemnot, die mich nach nur wenigen Metern zur Umkehr zwang.
Bald schon merkte ich, dass mir der betörende Duft unserer neben der Haustüre blühenden Hoya die Atemwege zuschwellen liess.

Nun, 37 Jahre später, erfreue ich mich mit allen Sinnen an meinen ersten eigenen Hoyablüten!

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Diese Porzellanblume kenne ich aus meiner Kindheit. Viele Jahre später lernte ich ein Hoya-Art kennen, die nicht so filigran in der Blüte ist, sondern viel größer und kräftiger. Obwohl mir persönlich die zartere, weiße Art eher zusagt.

    Beste Blumengrüße aus Dresden,
    egbert

    AntwortenLöschen
  8. Une vraie guérison! Il est dommage de ne pas profiter de l'odeur sucrée de cette petite étoile!

    AntwortenLöschen
  9. Diese Blumen henne ich noch nicht. Sie sehen fast wie Seesterne aus. Schön, dass du sie jetzt ohne Probleme genießen kannst.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Was hast du dann gemacht, damit deine Atemnot weg gegangen ist? Die Blüte sieht echt toll aus. Gefällt mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nur kurz nach der Lungenentzündung. Danach habe ich den Kontakt ein Weilchen gemieden... aber es war offensichtlich nur eine temporäre Angelegenheit...
      bbbbb

      Löschen
  11. Liebe Brigitte,
    die Blüten sehen ja fantastisch aus, richtig "plüschig"!
    Ich kenne sie nicht, habe sie auch noch nie echt gesehen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. je ne connais pas cette plante et la fleur est incroyable !
    on dirait qu'elle est fausse !
    je te souhaite un beau mois de juillet
    bisous brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Sie sehen aus, wie aus Zuckerschaum - köstlich. ;-9

    grüßt syntaxia

    AntwortenLöschen
  14. Ich kenne sie auch als Porzellanblümchen. Unsere wächst und wächst, aber hat schon sehr viele Jahre nicht mehr geblüht. Daß die stark duften, daran kann ich mich nicht erinnern.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  15. wow! was für ein wunder der natur! und diese unendlich vielen arten, die es da hat!
    hab eine wunderschöne sommerwoche,
    gruß vom see
    karin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Brigitte,
    auch ich kenn diese wunderschönen Blüten mit ihrem betörenden Duft. Sie duften nur abends, ist das richtig? Und genau da machte mir der Duft lange zu schaffen, weil sie in einem Vorraum zu meinem Kinderzimmer waren und bei dem Duft konnte ich ncie schlafen .....

    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Wow, diese Blueten sind maerchenhaft schoen!!!!!!!!!!!!!! :-)

    AntwortenLöschen
  18. Also meine allergische Reaktion hatte ich nur nach der Lungenentzündung!
    Eine Ablegerpflanze habe ich schon lange, aber dieses Jahr blüht sie zum ersten Mal in meiner Stube..... Wir sind ganz bezaubert von ihrem süssen und bezaubernden Duft!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  19. Ich erinnere mich, dass sowohl meine Mutter als auch ich vor vielen Jahren die gleichen Problemen hatten und unsere "Porzellanblumen" daher entsorgt haben!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Smilla,

    hast du schon mal die Honigtröpfchen gekostet? Wir haben sie immer genascht und freuten uns sobald die ersten Blüten erschienen.

    Sei ♥lich gegrüßt

    Carola

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Smilla, wir haben schon über 33 Jahre eine Hoya, als wir ins alte HAus gezogen sind, hat sie einmal geblüht und dann niemehr, dieses JAhr hatte sie 2 Blüten ( seit sie in der Küche steht)
    Abends konnt keiner in die Küche, der Geruch ist wirklich sehr stark. Schau mal hier:
    http://naehoma.blogspot.de/2014/05/zum-muttertag.html

    Habt ihr sie draussen?

    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen