Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Sonntag, 8. Juli 2012

War gestern wieder einmal bei der Storchenfamilie


Die Eltern haben mit Abwesenheit geglänzt!


Aber sie sind sich ziemlich sicher, dass ihr Nest zu schwindelerregend für menschliche Besucher ist und dass sich die Kleinen brav an ihre  Anordnungen halten.


Nach etwa eineinhalb Stunden gaben sie einen gemeinsamen Auftritt. Es schien mir, als ob sie Hunger oder Durst hätten. 
Das Spektakel verlief übrigens im Stummfilmmodus!

Kommentare:

  1. wenn du so gut auf sie aufpasst, kann ihnen ja nix passieren. das mit dem füttern musst du halt noch üben.
    lg in deinen sonntag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ach Brigitte, Neid ist mir eigentlich fremd, aber da koennte man schon neidisch werden! Ich wuerde sie auch soooooo gern so nah sehen! Deshalb doppelt Dankeschoen fuer Deine Fotos! :-)
    Geniesse Deinen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. ils sont beaux ces petits et toi tu les vois
    grandir !
    joli dimanche à toi brigitte
    bisous

    AntwortenLöschen
  4. Du Glückliche , Störche würde ich auch gern mal beobachten . Hoffentlich haben die Eltern dann auch reichlich Futter gebracht , wenn die kleinen Störche schon so lange warten mussten . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das sind außergewöhnliche Fotos. Wer kennt schon ein Storchennest in seiner Nähe. Ich hoffe, die Eltern haben die kleinen später noch gut versorgt.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte,
    die wachsen ja sowas von schnell!!! Bald sind sie ausgeflogen, gell!
    Besser wäre, Du schaust jetzt öfter mal vorbei.
    Schönen Sonntag
    moni

    AntwortenLöschen
  7. wohlerzogener nachwuchs, kann ich da nur sagen ;-)
    und du hast eine ziemliche ausdauer im beobachten!
    liebe seegrüße zu dir nach frankreich
    karin

    AntwortenLöschen
  8. Das sind sehr schöne Fotos!!! Störche werde ich wohl nie vor die Linse bekommen ;-)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Smilla
    Grins, die können den Schnabel ja bereits weitaufreissen... ist fast wie bei den Menschenkinder *lach*. Süss, der Storchen-Nachwuchs.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen aber wirklich brav aus, so fein nebeneinander. ;-)
    Und wenn ich das richtig erkenne noch recht flauschig.

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
  11. liebe Brigitte, dies nennt sich wohl nachbetreuung der jungmanschaft..... herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  12. Sind die goldig die Kleinen. Da hast Du aber wieder eine Engelsgeduld gehabt, um das Foto mit den beiden zusammen zu bekommen. Toll und dankeschön, dass Du Dir für uns die Füße plattgestanden hast:-).

    Eine schöne Woche
    und bbb
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Brigitte,
    herrliche Bilder von der Storchenfamilie! Die sind ja schon schön gewachsen! Danke für diese tollen Bilder!

    Ich wünsch Dir einen schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Nun dauert es nicht mehr lange und des Nest wird zur Start- und Landebahn. Ich wünsche dir und uns möglichst Foto von diesem stolprigen Ereignis.

    beste Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  15. schöne fotos von den babys..de einzigen storch den ich fotografierte..es war in ungarn und mit einem abstand von 500 metern..

    AntwortenLöschen