Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Dienstag, 7. August 2012

Bei kleineren Küchenkatastrophen



habe ich da so meine stillen Helfer!


Teddie als Vorreiniger


Zörli nimmt es noch etwas genauer!
Für die Feinarbeit bin ich zuständig... aber mit dem Mop!!

Kommentare:

  1. Brigittchen, gut, dass Du uns das mit dem Mop noch gesagt hast, wir haetten sonst noch denken koennen... :-)

    AntwortenLöschen
  2. hoffentlich sind das eher die fütterausnahmen. so küchenkatastrophen können ganz schön nerven. wenns auch die tiere freut.
    hab einen ganz entspannten tag!
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. *lach* ich dachte schon das nächste Foto stehst du da und jammerst und ich für mich bleibt da ja nichts übrig bei den Leckermäuler... fleissige Helfer sind die Zwei!
    Goldig die Fotos..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. ...und die Katze freuts, derweil der Hund den Rest aufräumt... eine gelungene Reportege...

    Liebe Grüsse vom Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  5. Eifach guet!!! :-)
    Und wo ist das dritte Bild - von dir mit dem Mop *grins*.
    Härzlichs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Hihi - aber mit dem Mop!!
    Also, egal, mit was Du reinigt, Deine Vorreiniger sind einfach zum Knuddeln!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ist das süss!
    Ja, diese Heinzelmännchen und -frauchen fehlen mir echt.

    Liebe Grüsse in einen fröhlichen Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. In solchen Fällen freue ich mich auch immer, vierbeinige Helferlein in der Küche zu haben.
    Es beruhigt ungemein, dass Du zum Abschluss den Mop benutzt... *lach*
    Eine gelungene Serie.Vielen Dank und liebe Grüße
    Joona

    AntwortenLöschen
  9. Ja, so Helferlein sind schon sehr praktisch.

    LG Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  10. C'est exactement ce qui me manque, moi qui laisse tout tomber! Mais je n'ai que ma Seita qui elle ne boit pas de lait!

    AntwortenLöschen
  11. :-) Ich habe solch einen eifrigen Haushaltshelfer auch hier :-)

    AntwortenLöschen
  12. Wie es aussieht, wurde da schon gute Vorarbeit geleistet :-) Geht eben nichts über fleissige Küchenhelfer.
    glg Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Die Stuhlbeine bleiben immer übrig, gell?

    Nana

    AntwortenLöschen
  14. Schön festgehalten die kleine Katastrophe . Hund und Katze freuen sich und soviel hatte der Mop bestimmt nicht mehr zu tun , Grins . Wenn ich da so an mein Schleckermäulchen Charly denke ,
    grins . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ...ich freue mich immer auf deine Bloggeschichten...kurz +witzig+gelungen ;-))
    lg Mona

    AntwortenLöschen
  16. Aber das gröbste ist dann schon mal aus dem Weg. So mache ich es auch mit Pepper. Gut, dass wir sie haben unsere kleinen Haushaltshelfer. Und wie machst Du das mit anderen Sachen, z.B. Brotkrumen, Brösel und Haferflocken? Da könntest Du dann doch die Hühner oder Wachteln mal kurz in die Küche rufen:-). Man muss sich nur zu helfen wissen. Vielleicht sollte ich mir so ein Krümelmonster auch noch für die Etage zulegen:-). Mehr Auslauf als in einer Legebatterie hätte es ja auf meinem Küchenbalkon:-) und Pepper würde sich auch über eine Spielkameradin freuen.

    lieben Gruß und einen schönen Tag
    Brigitte bbb

    AntwortenLöschen
  17. 'Mop' - ich hoffe dies sehr; ansonsten wuerde ich Dir empfehlen, die Reihenfolgen, aeh, besser/anders zu erkaempfen!!! :-D :-D ;-)

    (und duck und renn weg!)

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Brigitte
    Da muss man das Sprichwort wohl rumdrehen: Des einen Leid ist des anderen Freud! Hoffentlich wurde das Unglück nicht durch Teddy begünstigt! Was sieht mein Liebling wieder so fluffig süß aus.
    lg Johanna

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Brigitte,
    welche Beruhigung, dass bei Dir mit Mop sauber geschleckt wird. ;-)
    Während Deine Helferlein gearbeitet haben, hast Du geruht bzw. fotografiert und erst dann warst Du dran. Leider hat Dich dann keiner fotografiert!!!
    Schönen Tag
    moni

    AntwortenLöschen
  20. et voilà ! ce n'est pas perdu pour tout le monde !
    bisous Brigitte

    AntwortenLöschen
  21. Tja, es ist wieder einmal die Frage - war das ausgeschüttete Glas halbvoll oder halbleer?
    Dein Finish hielt sich wahrscheinlich in Grenzen. bbbbbluemi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Brigitte,

    Hihihi, ich habe auch immer tierische Unterstützung. Manchmal schon sehr angenehm.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    :) solche Küchenkatastrophen können auch etwas gutes haben ... wie die beiden es bestätigen würden und natürlich die schönen Fotos als nächster klasse Effekt.

    Liebe Grüße Senna

    AntwortenLöschen
  24. Na dass nenn ich mal Teamwork und all zuviel hatte Dein Mob sicher nicht mehr zu tun.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  25. Solch ein Reinigungspersonal hätte ich auch gerne!!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  26. Na sowas...solche Küchenhelfer fehlen mir !!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Brigitte,
    einfach nur herrlich, Deine kleinen Helferlein :O))))
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  28. Le malheur des uns fait le bonheur des autres.

    Roger

    AntwortenLöschen