Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 2. August 2012

Manchmal


Ilseli




fallen mir Ideen einfach zu!!
So hat sich doch diese Woche eine Nachbarin für unseren still vor sich hindösenden Kaninchenstall interessiert.... Da er ihr nach eingehender Betrachtung für zwei Zwergkaninchen eindeutig zu gross war, (drei Zweizimmerwohnungen) fiel ihr Projekt ins Wasser und meines erhob sich aus dessen Wellen...
Den effektiven Kick habe ich jedoch auf Ilses Blog bekommen... so hat sie doch auf einem reizenden Tellerchen vier noch reizendere Wachteleichen aufgetischt!!
... und heute war Markttag in Sancoins!
Die drei Wächtelchen sind noch sehr scheu!

Das mittlere sollte ein Männchen sein....bin ja echt gespannt, ob dies auch der Realität entspricht!!












Kommentare:

  1. Wachteleier sind immer eine willkommene Abwechslung, gern gesehen und noch lieber verschenkt. Damit bereitest du jedem eine ganz große Freude. Wir bekommen die kleinen Eier aus der Familie. Der heutige Besitzer fand Jungtiere im Wald, holte sich einen Karton, nahm die Wachteln mit heim und heute zwischenzeitlich existiert eine große Gruppe an diesen Tieren. Viel Spaß mit deinem neuen Familienzuwachse.

    Ina & egbert

    AntwortenLöschen
  2. Après un passage chez Ilse, j'en déduis donc que ce sont des cailles ...

    AntwortenLöschen
  3. Die hübschen Drei werden sich bei dir sicher kaninchenwohl fühlen und das bald auch mit dem einen oder anderen Wachtelei bescheinigen...

    Eine grandiose Idee war das von dir, muss ich schon sagen.

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin immer gerne auf Deinem Blog, der so mit meinem Hobby überhaupt nix gemein hat, aber Deine Posts sind immer so schön anders und manchmal außergewöhnlich.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit den drei neuen Mitbewohnern, liebe Brigitte!
    Hübsch sind sie :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Nachmittag !!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. ich denke da eher an diät. aber herzig sind deine wachteln!
    liebgrüßt
    ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Brigitte,

    bei "Wachtel" fallen mir immer gleich die Zwergwachteln ein, die meine Schwester einmal aus einer Tierhandlung mit nach Hause gebracht hatte. Wir hatten einen großen Laufstall vorbereitet und meine Schwester stand dann etwas ratlos davor:

    Wie sollten die beiden Tierchen jetzt heil aus dem Transportkarton in ihr neues Heim umziehen? Meine Schwester fürchtete, die erste Wachtel würde aus dem Käfig fliegen, während sie versuchen würde die Zweite aus dem Karton in den Stall zu lassen. Als ich die erste Zwergwachtel so beobachtete, wie sie ihre neue Umgebung erkundete, konnte ich an dem kleinen Federknäulchen eigentlich weder Schwanz noch Flügel erkennen. Also sagte ich zu meiner Schwester: "Keine Bange. Ich glaube kaum, dass die besser fliegen kann, als ein Pinguin". In der Hoffnung, ich könnte ja vielleicht recht haben, öffnete sie den Pappkarton. Sofort sprang die zweite Wachtel in den Laufstall. Und im gleichen Moment kam uns die erste Wachtel in rasantem Steigflug entgegengeflogen, etwa so wie ein Hubschrauber, landete dann etwas überhastet auf dem Küchenschrank und sah sich von da oben freudestrahlend unsere verdutzten Gesichter an ...

    Hinterher ist man oftmals schlauer. Wenn eine Wachtel vielleicht auch nicht gerade mit einem Albatros mithalten kann: Besser als ein Pinguin fliegen diese kleinen Federbälle allemal :)

    Ich wünsche dir viel Freude mit deinen neuen Kaninchenstallbewohnern.

    Gruß von der heute mehrmals gewitterbegossenen Nordseeküste,
    juwi

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Fotos . Wir hatten auch mal Zwergwachteln , die haben in unserer Vogelvoliere gesessen und gepickt . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Da haben aber wieder 3 kleine Tierchen Glück gehabt, dass sie bei Dir gelandet sind. Und Wachteleier sind ja auch niedlich, gegessen habe ich sie allerdings noch nie. Du hast aber auch immer wieder tolle Ideen.

    Einen schönen gemütlichen Abend
    und
    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss nicht recht, ob die drei wirklich glücklich sind... sie sind noch vôllig schüchtern!! ... aber sie müssen sich vermutlich noch an ihr neues leben gewöhnen!!
      bbbbb

      Löschen
  10. Ich bin ja jetzt obergeschmeichelt, ma chère, und möchte meine Namenscousine gerne mal eiermäßig kennenlernen! Wenigstens im Bild! Jetzt falle ich gerührt ins Bett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ilseli sitz immer wieder ins Wassergeschirr ; )
      bbbbb

      Löschen
  11. Hab die Vögel gleich gekannt, ich war ja schliesslich lange Zeit Rassegeflügelzüchter, habe Tiere ausgestellt, war im Verein ein höheres Tier und so weiter, und so fort. Ich züchtete Austrolorps, später noch eine andere Rasse und dann Welsumer. Schöne Tiere und eine gute Story, schreib doch ein Buch, meine Liebe. Du siehst, ich bin ein echtes Landei(rer?) bbbb blüemli

    AntwortenLöschen
  12. Im Ernscht Ernscht, wie es aussieht bist du der grössere und erfahrenere Landeirer!!
    Habe das Gefühl, dass die drei Wachteln noch nicht glücklich sind bei uns!! Werde morgen mit dem Bauern und der Stichsäge den Stall noch verfeinern!!!
    Das mit dem Buch überlasse ich gerne begnadeteren Schreiberlingen....so spannend ist es hier auch wieder nicht!!
    Heb's guät und bbbbBrigitte

    AntwortenLöschen