Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Saline von Gruissan






Da sich in unseren Ferien die Gelegenheit bot einen knapp vor dem Untergang wieder auferstanden Salzgarten zu besuchen, liessen wir uns dies  nicht entgehen. 
 Dabei entdeckten wir einen ganz speziellen landwirtschaftlichen Zweig!

LE SALIN DE L’ÎLE SAINT MARTIN

die deutsche Seite ist leider nicht so ausführlich.

Im Restaurant gleich neben der Saline haben wir uns im Anschluss an die Führung an den verschiendensten Meeresfrüchtchen erfreut!






Kommentare:

  1. Mhhhhhhhhhhhmmmmmmmmmm Austern und Co, ich liebe es. Werde mir jetzt gleich mal die deutsche Seite ansehen.

    Sei lieb gegrüsst Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder von der Saline!
    Guten morgen liebe Brigitte!
    Die Bilder sehen toll aus, wie sich die Landschaft im Wasser spiegelt.....konnte man da auch direkt frisches Sel de Mere kaufen?
    Zu den Leckereien kann ich nicht viel sagen ...ich eß keine Meeresbewohner *lach* ..sieht aber hübsch angerichtet aus ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt ist mir eben mein Kommentar verschluckt worden. Also nochmals kurz: Herrlich, deine Bilder, besonders für Muscheln-GeniesserInnen, zu denen ich mich noch nicht zähle. ans Schlürfen und Schwelgen müsste ich mich erst gewöhnen...

    Einen genussvollen Tag, dir, Birgitte!

    Herzlich, B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir essen diese Leckeren auch vor allem mit Meeresblick! und auch erst seit wir hier
      leben : )
      bbbbb

      Löschen
  4. Ja wir haben uns mit dem Salz und auch Fleur de Sel grosszügig eingedeckt!!
    bbbbbb

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder.
    Saline.
    (Leider fällt mir kein besserer Kommentar ein, ich bin einfach nur beeindruckt.)

    AntwortenLöschen
  6. Je suis fan des huîtres, et mon récent voyage au Sud, m'a fait déguster les huîtres de Bouzigue, un délice différent des huîtres d'Oléron! A voir tes photos, j'ai salivé : que la mer est loin de nos campagnes réciproques, parfois! Bonne journée.

    AntwortenLöschen
  7. Morgen liebe Brigitte, tolle Bilder und das war bestimmt total interessant. Eurer Meeresfrüchte sehen lecker aus, aber oich muß gestehen, dass ich sowas lange nicht gegessen hab, dafür mag ich´s jetzt umso lieber.
    Wünsch Dir einen tollen Tag, ganz liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hab endlich mal wieder Zeit in die Blogs zu schauen, die Saline ist ja interessant.

    Auf den Tellern sehen die Austern sehr attraktiv aus, aber essen -niiee

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. des vacances du tonnerre ! j'aime les marais salants
    et les lumières qui s'y reflètent !
    Evidemment surtout ne pas échapper aux huîtres et ce
    merveilleux plateau de fruits de mer qui sent bon le
    vent salé !
    je crois que j'ai envie de partir tout d'un coup !
    bisous et belle journée

    AntwortenLöschen
  10. wunderbare spiegelbilder! ein interessantes Erlebnis, eine Saline zu erkunden.
    hab einen zufriedenen tag!
    liebgrüßt karin

    AntwortenLöschen
  11. Wo bleibt das Baguette? Oder schlürft man die Austern nur mit Chablis?
    Liebe Grüße
    Braunelle

    AntwortenLöschen
  12. Soo schön - ich sage jetzt extra nicht "unfassbar schön", aber fast.

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Bilder aus der Saline von Gruissan. Und die Teller mit den Meeresfrüchten sieht guet us. Hoffentlich habt ihr genügend Fleur de Sel nach Hause gebracht. Gäll, ehr sind im Roussillon gsih?

    AntwortenLöschen
  14. Ja wir waren dort unten!! und Fleur de Sel haben wir eine ganz Jahresportion heimgeschafft ; )
    Heb's guät
    bbbbb

    AntwortenLöschen