Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 5. November 2012

Eins, zwei, drei und mehr






Sumpfbiberraten tummeln sich im kleinen Flüsschen auf der Weide bei den Eseln.
Ich finde sie äusserst reizend. Meine Nachbarin, deren Garten ganz in der Nähe ist, wird hingegen bei ihrer Erwähnung sofort sehr gereizt - ja sogar direkt mordlustig!


Kommentare:

  1. Die sind wirklich sehr niedlich und possierlich - solange sie sich auf ihrem eigenen Territorium aufhalten...

    Erstaunlich, wie nah du ihnen kommen konntest: Die Bilder sind sowas von schön!

    Hab eine gute Woche, Brigitte!
    Gruss, B.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Tierchen auch reizend. Mordlust bekommen ich bloss bei Mücken und Zecken. Die Menscheit nimmt überall den Tieren den Lebensraum weg und will dann auch noch, dass die Tiere verschwinden. Traurig!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja sehr putzig aus. Aber in meinem Garten möchte ich sie auch nicht haben.

    LG Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh je!
    Man koennte ja vielleicht beide verstehen, oder?
    Sie SIND aber suess! :-) Kann man die nicht umsiedeln? (Bloede Frage, oder?)

    AntwortenLöschen
  5. deine fotos sind wieder ganz große klasse. so süße tiere!
    hab einen guten wochenstart!
    liebgrüßt
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Jöh, wie niedlich... die dürften bei mir sehr, sehr lange Dinge anfressen oder untergraben, bis ich sauer werden würde. :)

    AntwortenLöschen
  7. Quelle belle photo! Un, ce n'est pas toujours facile, mais toute une fratrie! Bravo, et bonne semaine.

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen nett und harmlos aus!...richten sie auch Schaden an, weil deine Nachbarin sie nicht mag?
    Einen guten Wochenstart wünsche ich....herzlichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  9. Putzige Tiere . Warst wieder mit deiner Kamera am richtigen Ort . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde die ganz possierlich aber wahrscheinlich sind sie unbeliebt, weil sie Schaden anrichten. Trotzdem tolle Fotos von Tieren, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  11. ach wie süss, ich liebe sie auch bei uns am Kanal, leider kann ich diese Frau verstehen sie nagen alles zusammen... bei uns wurden sie schon umgesiedelt doch sie kommen immer wieder!
    Bei uns werden sie auch noch gefüttert die Leute verstehen nur Bahnhof (so ungesund das ist mit Toastbrot z.B. aber nicht eine Scheibe gleich die ganze Tüte) so waren sie ein Jahr lang nicht da gewesen, wurden wahrscheinlich umgesiedelt!
    Dieses Jahr sah ich wieder ein Päärchen mit 3 Jungen und wieder das selbe Bild Futter auf dem Boden mit Weisbrot und anderes. Mit grossen Schildern dort stehend Füttern verboten zum erklären warum nicht... so machen die Menschen alles kaputt mit Natur und Tier. Da das Futter auch Ratten anziehen..

    Wunderschön deine Fotos!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hihi, die Reizung deiner Nachbarin
    kann ich etwas verstehen ;-)
    Aber tolle Bilder :-))
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  13. herrliche Fotos und posierliche Tiere, dennoch würde ich bei einer Einladung deines Nachbarn zum Mittagessen Geflügel oder Fisch bevorzugen.......

    ;-)

    einen genüßlichen Wochenstart,
    egbert

    AntwortenLöschen
  14. Also ich finde die so süß und putzig, die würden mich nicht stören. Deine Fotos sind einfach schön.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Jöööö..... so härzig, liebi Brigitte!
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart mit ganz viel Sonnenschein.
    Herzlichst grüsst Dich
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Coucou Brigitte,
    was für herrliche Aufnahmen.....schade, daß es nach dem dritten Bild keine Fortsetzung gab *schmunzel*
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Brigitte,
    tolle Schnappschüsse, so ganz nach dem Motto "3 kleine Biberchen, die wollten nach dem Wetter sehen...." ;-)
    Schönen Wochenanfang
    moni

    AntwortenLöschen
  18. Sind die süß!Ja,allein das Wort Ratte löst ja bei vielen Menschen Ekel und Panik aus,
    aber ich nehme ja eher an das deine Nachbarin über diverse Fraß- und Buddelschäden erbost ist,oder?
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Vielleicht hat die Nachbarin auch nur Mordlust, weil sie einen Pelz haben möchte. Und früher hat man die Nutrias wirklich gegessen - was ich sehr befremdlich finde.

    LG Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
  20. adorable petits.. faut les protéger du voisin!

    AntwortenLöschen
  21. Pelzige Tierchen hast du da vor der Linse, tja, die Freude über gewisse Tiere ist nicht überall geleich gross..... Piri

    AntwortenLöschen
  22. Im Tierpark habe ich schon oft welche fotografiert, selber gibt es die bei uns nicht und ich weiß auch nicht, was sie für Schäden anrichten, aber nielich sind sie allemal.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  23. Ja wirklich diese Tierchen sind süsss!
    Aber sie wurden, so viel ich weiss, wegen ihrem Fell und auch wegen dem Fleisch nach Europa geholt..... haben sich dann selbständig gemacht, sprich sind ausgebüchst und haben nun keine wirklichen Feinde. Die sind sehr fruchtbar und lieben es vor allem an Flüsssen oder Weihern im Uferbereich verschiedenste Schäden anzurichten.... Ich kann meine Nachbarin sehr gut verstehen. Sieht wohnt an einem Mühliweiher und hat auch einen Garten... wenn eine Biberrattenmutter drei mal im Jahr jüngelt, kann dies echt mehr als nur mühsam werden. Wir haben bei der Wasserversorgung der Tiere auf der Weide auch eine Biberratte angetroffen und hoffen auch, dass sie die Schläuche nicht anrührt... Wenn ja versteht auch der Bauer keinen Spass mehr!! ...und ich begreife ihn!!
    bbbbbb

    AntwortenLöschen
  24. Meine Liebe,
    die gucken wie Mehrschweinchen aus der Wäsche, also einfach putzig. Aber wenn sie in Mengen auftreten und alles benagen ist das sicher nicht so lustig. Aber tolle Fotos hast du von ihnen gemacht.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  25. Ja die sind süß. Diese kleinen Öhrchen.
    Mordsgelüste bekomme ich auch bei den (wilden) Kaninchen, die bei uns im Garten herumhüpfen. So muß sich jeder mit der "Plage" arrangieren.
    LG Braunelle

    AntwortenLöschen
  26. Bin ganz begeistert von Deinen Fotos :-) Habe mich mal unter die Zuschauer begeben :-)

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
  27. Die Nutrias all over France!!! Nicht nur in der Camargue oder Bretagne, sogar bei Dir auf der Weide! Könnte man die züchten und ihr Fell als Trias-Edelpelz verkaufen? Du bist doch so geschäftstüchtig oder? bbbb Ernst

    AntwortenLöschen