Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 10. Dezember 2012

Tricot gourmand von Madame Tricot



Auf meiner Reise in die alte Heimat wollte ich eigentlich unbedingt das Festmahl des Königs Bodo besuchen. Da das Wetter jedoch eher garstig war und ich Zürich-West noch vor dem Einnachten erreichen wollte, musste ich mir diesen Augenschmaus leider entgehen lassen. 
Die "gestrickte Tafelfreude" in der Marktgasse 48 in der Altstadt Wil/ SG konnte ich jedoch vollumfänglich geniessen!


Kommentare:

  1. So was habe ich ja noch nie gesehen!

    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das ist ja ein oppulentes Mahl, von dem man augenschmausen kann, so viel man will, ohne Bauchweh zu bekommen! Das Suppenhuhn ist ja trotz der erbärmlichen Situation ganz reizend!! ;-)

    Danke für diese herrlich-heiteren Bilder zum Wochenbeginn, liebe Brigitte!

    Schöne Grüsse,
    B.

    AntwortenLöschen
  3. Guete Morge Brigitt,

    also wenn i amel i mini alte Hämet is Appezellerland ufe gang, freu i mi immer of e feine Südworscht mit Herdöpfelsaloot ond em e chnuschprige Bürli. Ond dezue e Qwöllfrisch Bier, denn fühl i mi ganz wohl de bi. Wenns Wetter mitmacht, gang i am Silveschter wider ufe, den sönd d'Chläus onderwegs. do ghört me wider feini Zäuerli ond do ond dei brötlets Brodwörscht, au da waär nöd z'verachte.

    Au z'Basel hönds so glismeti Wörscht im e Schaufenschter uusgschtellt ka, hd choge guet uusgsee, aber zom Esse hets doch erber gwörgt und chrazet im Hals...

    Liebi Grüessli

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au jo Sôdwörscht hani voll vergässä!! chom grad Luscht uf din Menuvorschlag öber!!
      bbbbb

      Löschen
  4. Liebe Brigitte,
    da hast du ja wieder für den Lacher der Woche gesorgt. Das arme Huhn, wie es da so liegt. Aber was mir gefällt, die ganze Opulenz ist ohne Tierleid und völlig kalorienfrei. Ob man allerdings vom Daueranblick schon satt bleibt oder dann nicht doch noch eine echte Karotte (oder eine Baguette) haben sollte.
    Liebe kichernde Grüße von Johanna

    AntwortenLöschen
  5. die tafelfreuden sind länger haltbar. und sehen richtig opulent aus.
    ganz liebe grüße in deine neue woche
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. ich musste so schmunzeln dabei ich hab auch so was noch nie gesehen was für eine tolle Darstellung mit strickten Sachen .. was für eine wahnsinns tolle Idee!
    Eine gute Woche wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. hallo Brigitte,

    was für eine tolle Idee:-)

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  8. Coucou Brigitte,
    jetzt mußte ich erstmal ganz dicht an den Bildschirm.....das ist ja wirklich gestrickt und gehäkelt..., einfach genial! Danke fürs zeigen!
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Quel truc improbable! Pourtant, cela m'a bien fait rire... Ainsi, tu es revenue au pays pour la Noël?

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Brigitte,
    ist ja irre! Wenn man die Augen ein wenig zukneift,
    sieht es aus wie ein alter Meister! Boah!
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  11. Absolut genial, ich bin so was von begeistert. Ich bewundere immer wieder Menschen, die solche Dinge mit ihren eigenen Händen erstellen können. Schinken, Würste, Gemüse, Fische, Obst --- alles gestrickt. Einfach genial. Da ich selbst von Herzen gerne Hühnerbrühe koche, Frikassee und Ragout fin bereite, bin ich mit deiner Auswahl des zweiten Fotos freundlichst einverstanden. Der Hahn (?) ist ein wahres Highlite. Vielen Dank für diesen Abstecher in deine alte Heimat.

    einen schneeflokenumwirbelten Wochenstart wünscht dir
    egbert

    AntwortenLöschen
  12. ...das ist ja unglaublich, liebe Brigitte,
    was man doch alles stricken kann...toll...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Ooooch, so nah warst Du? Hätt ich's gewusst, hätte ich mich glatt auf den Weg gemacht und wir hätten uns da treffen können. Naja, vielleicht klappt's ja beim nächsten Mal. Ich dachte zuerst, oweja, was zeigt sie uns denn da heute... ist ein bisschen Makaber, oder? Aber bei genauerem Hinsehen hat sich die Tafelfreude dann als Gestrickt entpuppt... wer kommt bloss auf solche Ideen *lach*.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gell du kommst von der anderen Seite des Rickens, oder?
      Ja wer weiss vielleicht treffen wir uns wirklich einmal in der Realität!
      bbbbb

      Löschen
  14. Salut Brigitte,
    Freut mich wieder auf Deine Seite gehen zu können: dieses "Stillleben" ist ja irre, phantastisch!!
    LG
    Gaby

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Brigitte,
    gestrickte Tafelfreuden, wie auf einem mittelalterlichen Gemälde, einfach sagenhaft. So etwas habe ich auch noch nie gesehen. Danke für's Zeigen ♥♥♥

    Schönen Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  16. Wahnsinn......genial! Das schicke ich mal sofort in den "Riedgarten" zu Wolfgang (Troncotage)
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe "Troncotage" gerade gegoogelt.... Merci für den Wink!
      bbbbb

      Löschen
  17. Nicht übel, aber auch nichts für mich ;-)
    Bei DaWanda gibt es für Interessierte auch Kissen in Schinkenform usw.
    Bin gespannt auf deinen Schal, sehen wir den hier auch?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  18. Gestrickt ist auch nicht übel, aber das Hähnchen...arrgghhh ;-)

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  19. Na, das ist ja mal genial! Suuuper!!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen