Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 30. April 2012

Fast am Boden


und jedes Jahr erstaunlicherweise wieder in üppiger Blütenpracht!

Sonntag, 29. April 2012

Er heisst Bänz


und ist unser neuer kleiner Bock. Im Moment ist er immer noch ganz friedli!

Milchschafböcke können äusserst aggressiv werden. Ich gehe nie in eine Weide, wenn ich den Bock nicht an einem Halfter halten kann.

Da unsere Bernerfreunde die Lämmer immer "Bänzä" nennen, haben wir ihm diesen doch sehr männlichen Namen verpasst.

Neben Franz dem Bayer und Estragon dem Franzosen kann er nun die Schweiz vertreten!!


Samstag, 28. April 2012

Es gibt immer wieder


Situationen
in denen Baguetten den Weg nach Hause nicht intakt überstehen!

Freitag, 27. April 2012

Wenn Teddie - Mäuser


am Morgen so durchnässt zur Tankstelle kommt, hat es geregnet!
Seit seinem Schütteltrauma vor bald eineinhalb Jahren hat er vermutlich weniger Gefühl auf seiner rechten Körperhälfte. Ihn scheint es auf jeden Fall nicht zu stören. 


Bei der Morgenmeditation!!

Nun haben übrigens auch wir ausgejammert! In dieser Woche haben wir nun schon über 40 Liter Regen pro m² erhalten.



Mittwoch, 25. April 2012

Dienstag, 24. April 2012

Sie übt



den Seiltanz ohne Netz!

Montag, 23. April 2012

Die Kleine


kopiert ihre Mutter auf Schritt und Tritt!

Sonntag, 22. April 2012

Storchenkolonie



 in  Steinmaur (Schweiz).
Zu jedem Schweizerreisli gehört ein Spaziergang zu den Störchen.
Letzten Frühling war ich etwas später unterwegs und konnte sogar Einblick in die Kinderstube nehmen.

Samstag, 21. April 2012

Nicht nur ich habe die Baguette im Visier


Seit Neuestem ziert sie hier in  Frankreich als  raffinierte Perle eine grosse  
Fast-Food-Kette!

Freitag, 20. April 2012

So viel Regen


wie in der letzten Woche, habe ich schon seit langem nicht mehr gesehen. 
Zu Hause in Frankreich fielen gerade einmal 3 mm, resp. 3 Liter pro m² - gerade genug um den Staub zu binden.
In einer kurzen Aufhellung fuhr ich mit meiner Mutter an den Stadtrand unserer Heimatshauptstadt.

Schön und kurzweilig war's trotzdem!!!



Montag, 9. April 2012

Bin mal kurz weg


lasse jedoch den Zweireiher oder Bauernkämpfer
zu Hause....

... den Bauern leider auch!

Sonntag, 8. April 2012

Heiter bis bewölkt...


Diesem Häschen werde ich mit Sicherheit nicht ins Öhrchen beissen!!

Habe mich diese Woche das erste Mal hinter die Glyzerinseifenproduktion gewagt
und bin ganz beglückt und begeistert.
Bei der Herstellung war mir die Beschreibung vom Schaumzwerg sehr hilfreich!
Merci Schaumzwerg Eva

Samstag, 7. April 2012

Und ab geht's ...


....natürlich nicht ohne Baguette....


Freitag, 6. April 2012

Donnerstag, 5. April 2012

Sie wachsen wie verrückt


unsere Lämmchen!!
Der kleine Blonde hat es leider nicht geschafft. 
Wir vermuten schwer, dass er einen Darmverschluss hatte!
Ein Schäfchenwölklein mehr am Himmel....

In unser nahen Umgebung hat es inzwischen schon erste Fälle von Schmallenberg-Virus-Erkrankungen, (français) respetkive deren Folgen!!
Darf gar nicht daran denken, was uns in der nächsten Abkalbe- und Ablammzeit alles erwarten könnte!

Mittwoch, 4. April 2012

Heute vor einem Jahr


war ich zur Erneuerung meiner Identitätskarte in Lyon.
Hier ein kleines Souvenir!

Dienstag, 3. April 2012

Bis jetzt


 sind nur ganz wenige Schwalben hier angekommen!
Auch die Bienen sind selten.....
Diese beiden Tatsachen lösen bei mir eine echte Besorgnis aus!!

Montag, 2. April 2012

Neben all den Kalbereien


spargelt es uns wieder richtig durch.
Vor einer Woche konnten wir das erste Mal ernten.
Auch wenn die Mäuse ihren Teil davon genascht haben, bleibt uns täglich eine gehörige Portion!

Das Schälchen ist aus der "Boutique E" - woher denn sonst?


Sonntag, 1. April 2012

Ausdruckstanz



vom Feinsten!!

Unsere zweijährigen Rinder gaben alles für eine ausdrucksstarke Performance!!