Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Mittwoch, 9. Januar 2013

Die letzten Ricottagnocchi


der Melksaison 2012 haben wir letzthin genossen!
Himmlisch, einfach himmlisch!!
Die Inspiration kam einmal mehr von Ilse und Ilse lies sich von der Küchenschabe inspirieren und der Küchenchef von Lamiacucina wiederum lässt mich in der nächsten Melksaison eine leicht abgeänderte Version testen!
So geht das!!!

Die Herstellung von Ricotta ist eigentlich ganz einfach und erst noch eine Verwertung der Schotte!!


Der Reibkäse in und über den Gnocchis stammt auch aus eigener Produktion!
Ohne Frisidur läuft hier fast gar nichts!

Den Teller habe ich übrigens aus der Boutique "E"!
Woher denn sonst?!


Kommentare:

  1. Eine abgerundete Sache also. Ich kann mir vorstellen, dass das himmlisch schmeckt...

    Und nun auf in die Melksaison 2013!
    Das wird sicher ein guter Jahrgang! :-)
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Coucou Brigitte,
    mußt Du diese Leckerei jetzt zeigen, wo mein Magen knurrt, weil cih noch nichts gefrühstückt habe? *schmunzel*
    Aber ............jetzt weiß ich, was ich heute kochen werde :O) Danke für die Inspiration am Morgen!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Mittwoch !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Lecker...und handgemacht.
    Besser gehts wohl nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Lecker.......und der Teller....perfekt

    AntwortenLöschen
  5. wie köstlich und nichts aus der Verpackung alles selbst gemacht...
    und noch angerichtet dass einem der Mund wässrig wird!!!!!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Sieht verführerisch aus und macht Appetit. Und bald gibts ja wieder neuen Käse.
    lg Johanna

    AntwortenLöschen
  7. sieht fein aus. passen zwar nicht ganz zu meinem morgenkaffee, aber in ein paar stunden hätte ich sie schon gerne auf dem teller.
    alles liebe in deinen tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Hinweis - der Ricotta, den es hier zu kaufen gibt, ist zwar nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, aber deine Nockerl sehen so verlockend aus, dass ich sie in den nächsten Tagen machen werde.

    AntwortenLöschen
  9. Oh mei sieht das toll aus! Du bist die Königin der Tellerfunde. Und dass ihr diese Käse alle selbst herstellt, darauf wäre ich so stolz dass ich platze! Mein Glückwunsch!!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Brigitte, hast du die Salbeiblätter vorrangig als Deko um die Gnocchi drapiert oder esst ihr die gesamten Blätter mit? Ich frage deshalb, weil ich beim Kochen mit dem Salbei auf Grund seiner Dominanz sehr sparsam umgehe, soll heißen, die Blätter bleiben beim Kochen, Dünsten und Braten nur relativ kurz im Gargut.

    Wir verwenden die Salbeiblätter jedoch reichlich, wenn wir diese einzeln durch geschlagenes Ei ziehen, im Semmelbrösel wenden und im Öl ausbacken. Das ist eine leckere Zugabe.

    Mit besten Mittwochsgrüßen aus dem Regenland,
    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die ganzen Salbeibättchen sind NUR Deco!!
      Aber ich liiiiiiiiiiebe Salbei in Butter gebrutzelt über den Gnocchis!
      Aber Salbeimüsli liebe ich ebenso!! Schau: http://www.heussi.ch/portals/0/Kochclub/Men%C3%BCs/M20/Salbeim%C3%BCsli.pdf
      bbbbb

      Löschen
  11. je sors de table pourtant, mais ça.... j'en prendrai
    bien une petite assiette encore ! ça a l'air tellement délicieux !
    je t'embrasse Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Brigitte,
    das sieht wirklich köstlich aus, da möchte man sofort zulangen!

    Die Salbeitipps habe ich mir mal vorgemerkt, das hört sich sehr lecker an. ;-)

    Lieben Gruss
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt hab ich schon wieder Hunger und du bist schuld... Mmmmmmm, sieht sooo lecker aus!

    Herzlich
    Alpi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Brigitte, das schieb doch bitte mal einen Teller rüber, das sieht so lecker aus und ich liebe Ricottagnocci!
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  15. Sehr fein! Und gut, daß ich gerade 2 Eidotter übrig habe. Wird nachgemacht :)
    Lieben Gruß *Hanne*

    AntwortenLöschen
  16. mmmhhh.. die Ricottagnocci schauen ja sowas von lecker aus... ich krieg grad Hunger!
    Sei lieb gegrüsst
    Nicole

    AntwortenLöschen