Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 17. Januar 2013

Ich glaube








dass Zörli das einzige Hündli ist, das diesen Zauberwald voll versteht!

Die anderen drei Hunde haben meistens nur kleine graue, pelzige, unter der Erde verborgene vierbeinige Prioritäten.

Die betagte Ria möchte nicht mehr durchs Dickicht strolchen und bleibt daher zu Hause in der warmen Küche.


Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder von Zörli und dem Zauberwald...da würd ich jetzt gern mit ihr durchstreifen :O) Zörli ist ein wunderschönes Hündli!
    Ria ist aber auch eine Hübsche Dame :O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Wintertag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Spannend, bei dir zu sehen, wie jeder Vierbeiner seinen eigenen Charakter und seine Eigenheiten hat. Der Zauberwald-Zörli hat wohl eine mystische Seele...

    Habt einen schönen Tag, ihr alle!
    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. das ist wirklich ein zauberwald. es ist sicher schön, wenn du mit deiner meute durchs dickicht streifst.
    alles liebe aus dem schnee
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh! Kein Schnee und Eis bei Euch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten zweimal etwas Schnee, der sich aber sehr schnell wieder zu Wasser verwandelt hat!
      Heute morgen ist es jedoch auch -6°. Es kann hier sehr kalt werden... aber dieses Jahr waren wir bis jetzt noch ziemlich verschont geblieben.
      Wir sind auf nur 190 m ü M.
      bbbbb

      Löschen
    2. Oh, das kann ich unterbieten: ich wohne exakt auf 28,45 m ü. M.! Aber oft ist es hier eher lauwarm. Bei aktuell geschlossener Schneedecke sind die Temperaturen immer nur ganz knapp unterm Gefrierpunkt! -6°C, davon träume ich! Vor nicht mal zwei Wochen waren's noch +12°C, zum Piepen!

      Liebe Grüße in die Kalberei!

      Löschen
  5. Vies de chiens! Bonne journée, chère Smilla!

    AntwortenLöschen
  6. Ein versunkener Wald - das ist wirklich spannend. Die Fotos lassen die Magie erahnen. Da möchte man selbst ein wenig stöbern gehen - soweit man das trockenen Fußes kann.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Bin gestern auch durch solch einen Wald gelaufen , nur war unserer verschneit .
    Ich mag solche urigen Wälder . Zörli ist ja ein Prachtexemplar .

    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn Dresden noch etwas abseits der Strecke mit wenigen Schneeflocken steht, soll Deutschland wieder einmal unter einer Schnee"flut" leiden. Das musste ich schreiben, weil deine Bilder schon einen echten Frühlingseindruck vermitteln.

    LG egbert

    AntwortenLöschen
  9. Das schaut wirklich nach einem Zauberwald aus. Wer weiß, vielleicht hat sie irgendeine Verbindung zu Kobolden??

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Deine Bilder sind wieder wunderschön. Knuddel mal deine Hündlis von mir.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Brigitte,
    was für ein Zauberwald, herrliche Reflektionen, die Realität und Spiegelbild vereinen!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Ganz schöni Bilder und es härzigs Hündli.
    Liäbi Grüess
    Angela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo brigitte,
    vielleicht ist Zörli eine Zauberwald-Hundefee, zu der die Bäume raunen. Auf jeden Fall sieht sie auch zauberhaft aus genauso wie die schlafende Ria. Aber mit Hunden ist es wahrscheinlich wie mit Kindern, die Glücklichen wirken immer schön.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  14. Der Wald ist wirklich ein Zauberwald...wunderschön!!

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Brigitte,
    die Spiegelungen im Wasser deines Zauberwaldes sind toll!
    Tolle Bilder!
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Herrlichi Naturoase! Mystisch de Bach met de chnorrige Bäum... G'fallt mer.

    AntwortenLöschen