Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Mittwoch, 20. Februar 2013

Bänzlis







Engelshaare bewegen sich wie Gebetsfahnen im Spätwinterwind!


Kommentare:

  1. Ja...schön "aufggefädelt".
    Was Dir so alles in den Blick fällt!
    ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    wie hast Du es hinbekommen, daß Bänzli's Engelshaar soooooooo schön gleichmäßig verteilt am Zaun weht?
    Ein tolles Bild!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat sich massiert und ist unter anderem auch abgehauen....
      bbbbb

      Löschen
  3. Ein Bild (nein sogar deren drei) für die Götter!

    Hab einen engelsgleichen Tag, Brigitte!
    Liebe Morgengrüsse,
    B-Rigi

    AntwortenLöschen
  4. der macht ja seine eigene schafschur. der arme.
    liebgrüßt sehr winterlich
    ingrid

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön! liebe Grüsse aus der Stadt!

    AntwortenLöschen
  6. On dirait que tu fais ta lessive! Mignon!
    Bonne journée!

    AntwortenLöschen
  7. Sie hat sogar einen "Wellness-Zaun" für die Schafe ;-)
    Neidvoll schau ich auf das grüne Gras - bei uns liegt 30 cm Schnee!!!
    Hab einen schönen Tag,
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich deine "Gebetsfahnen ", oder die so schön "aufgereihten " Haare von Bänzli .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. ...was ist das, liebe Brigitte?
    hast du das so gleichmässig aufgehängt?!? ;-)
    das sieht ganz zauberhaft aus...

    Lg Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Oh, da juckt's mich in den Fingern! Weil: Meine Schwägerin hat sehr, sehr, sehr kälteempfindliche Ohren und pfrökelt liebstens reine Schwafwollkügelchen hinein, so sie sich in kalter Luft aufhält. Wer ihr eine Freude machen will, erntet die Schafweidezäune der Umgebung ab. Leider gibt's hier nicht so viele und wenn, sind sie nicht so üppig dekoriert wie Deine, Brigitte! Einen feinen Tag noch!

    AntwortenLöschen
  11. ich horche so in mich hinein und überlege,
    gehört Bänzli nun zur Kategorie Peeling
    oder ist es eine Massage
    oder ist es Haarpflege?

    egbert

    AntwortenLöschen
  12. Ich dachte immer, kein Schaf will von Dir weg, aber vielleicht war die Abenteuerlust von Bänzli doch größer als Dein Schafparadies. Mit den Zaunfahnen wollte er Dir halt ein Friedensangebot machen, dass Du nicht sauer bist, wenn er mal wieder einen Ausbruchsversuch unternommen hat.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Brigitte,
    wunderschöne Bilder! Ich habe noch nie von Bänzlis gehört und so etwas auch noch nie gesehen. Finde es aber einfach toll!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bänzen sind Schafe und der Kleine da hiess Bänzli!
      bbbbb

      Löschen
  14. Ein flauschiger Zaunschmuck . Sieht witzig aus .Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt musste ich mich erst mal informieren, wer Bänzli ist, aber du hast es sogar hier direkt oben beschrieben.
    Das sieht einfach herrlich aus, wie seine Haare so gleichmäßig am Zaun aufgefädelt sind. Hast du wundervoll beobachtet und im Bild festgehalten.:-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. tu pourrais te tricoter des pulls bien chauds pour les hivers
    froids comme cette année
    je te souhaite un super weekend Brigitte
    bisous

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Aufnahmen, gefallen mir.

    AntwortenLöschen