Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Dienstag, 9. April 2013

Meret(li),







die Trochter des Zungenrädlers, wurde letzten Herbst als einzige nicht unter die Haube gesteckt!
Am Anfang fand sie ihre Geschwister und Halbgeschwister bedrohlich und wollte sie mit heftigem Stampfen mit den Vorderfüssen vertreiben....
...unterdessen hat sie sich an diese Energiebündel gewöhnt und ist froh, wenn sie in Ruhe gelassen wird!

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Brigitte,
    sieht aus, als ob sie jodeln will *lach* ....ja, mit den kleinen Geschwistern hat man es oft nicht leicht ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Es scheint ja bei den Schafen nicht anders zu sein als bei uns: Es gibt die jungen Wilden und die Eigenbrötler (Eigengräsler müsste man da wohl sagen)...
    Jedem das Seine halt.

    Hab einen wilden oder geruhsamen Tag, Brizanne, wie du es gerade magst!
    Herzlich,
    Brima

    AntwortenLöschen
  3. die meret ist ja ganz anders angezogen als die anderen! klar, dass sie sich auf der falschen party fühlt.
    alles liebe in deinen tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Brigitte,
    ein tolles Bild..... :)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Start in den Tag
    Oppi.

    AntwortenLöschen
  5. Morgen Birgitte,

    ich sehe Eure Schafe haben noch Ihre Wolle drauf. Meine beiden Schafe bzw. Hunde müssen jetzt aber langsam mal geschoren werden, soll ja jetzt wärmer werden.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Geschwister können schon nerven :))) - aber ohne ist es ja auch langweilig !!!!
    Deine Meret hat sich ja nun damit abgefunden .
    Schaut aus , als wolle sie gerade schmollen , so wie sie die Schnute hochzieht .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Encore un caractère de brebis indomptable! J'aime sa moue ironique: elle se moque du monde pour sûr.
    Bonne journée

    AntwortenLöschen
  8. So ein Küßmund! Wer könnte da nicht schwach werden....?

    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Die hat sich noch an das Wetter angepasst und ihren Pelz angezogen . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Brigitte,
    nun bin ich auch endlich mal bei dir zu Besuch.
    Du hast ja den besonderen Blick für die tierischen Geschöpfe. Wunderschön die Meret - aber auch die Schafe und erst die Rinderherde, die im Schweingallopp daherkommt.
    Wunderschön.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. die schnörre wo sie macht :-) ungefähre übersetzung: die lippenausdruck ist fantastisch ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Hihi, die sieht ja knuffig aus mit ihrer Schnute! Tolle Fotos.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Brigitte
    Schaue so gerne bei dir vorbei, melde mich aber kaum zu Wort...
    Danke für deine Augenblicke und Eindrücke, die du mit uns teilst. Ich finde sie immer wundervoll!!
    Liebe Grüsse über die Grenze
    Iren

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Brigitte,
    wieder tolle Fotos. Ich liebe auch deine
    entsprechenden Kommentare dazu.
    Lacht Meretli?
    Liebe Grüße vom Neckarstrand schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Brigitte,
    und wieder einmal eine besondere Schönheit, die natürlich nicht "belästigt" werden möchte, das versteht man doch. Außerdem hat sie ja auch noch gaaaaanz dickes Winterfell!!! Wieso denke ich jetzt sofort an kuschelwarme Pullis? ;-)Ach so, ja, der Frühling lässt ja immer noch auf sich warten!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  16. ..... als ob sie ihre "Gang" mit einem Pfiff zusammen rufen würde. Herrliches Motiv.

    liebe Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  17. Die ist aber zottelig die Suesse! :-)

    AntwortenLöschen
  18. Die Schute ist Klasse und bringt mich zum Schmunzeln.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Zungenrädler meine ich verstanden zu haben, aber das mit der Haube?

    AntwortenLöschen
  20. Wir Menschen sind ja auch verschieden und brauchen unsere Ruhe, andere hingegen Action......ich eher im Moment bissel Ruhe.
    Süßes Schnütli!!!

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  21. Das ist schon nicht einfach, wenn man als Geschwister Energiebündel hat und selbst lieber seine Ruhe haben will. *g*
    Ich denke, sie hat die Bande fest im Griff. Tolle Bilder sind das wieder, Brigitte. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Hat die eine wunderbare Schnute...Herrliche Bilder, Brigitte :o)
    Manchmal könne ja Geschwister auch so nervig sein...Grins...
    Einen wunderschönen Tag und bis bald. Herzliche Grüsse Rebecca

    AntwortenLöschen
  23. Kann mich den Vorschreibenden nur anschließen - aber BITTE, BITTE, WAS ist ein Zungenrädler??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt nur einen Zungenrädler und das ist Estragon der Schafbock... er hatte seinen Auftritt am Sonntag ; )
      bbbbb

      Löschen
  24. So schöne, volle Lippen - ganz ohne Botox !
    Wunderschöne Bilder auf Deinem Blog - danke!

    Liebe Grüße Luitgard

    AntwortenLöschen