Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 30. Mai 2013

Bin wieder zu Hause

 

In der Schweiz war das Wetter grau!
Etwa so grau, wie die Schnauze von Chilla!

 

Auf dem Heimweg am Montag schien die Sonne...

 

und im Moment sammelt sich ein Wolkendrachen, der uns morgen wieder frischen Regen bescheren will!
Wenn die Kühe das Futter nicht mit den Klauen fressen würden und nicht alle Weiden ziemlich unter Wasser stünden, könnte ich mich einfacher mit diesem doch echt seltsamen Frühling arangieren.

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    schön, daß Du wieder da bist!
    Ja, das Wetter in diesem Frühling schlägt Kapriolen und man hat Probleme, sich damit zu arrangieren, aber.... es kann nur besser werden!
    Danke für die herrlichen Bilder :O)))
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Feier-/Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. schön, dass du wieder da bist.
    deine posts fehlen einfach!
    alles liebe aus einem regenfeiertag zu dir
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, was soll man dazu sagen. Chilla sagt das einzig Richtige: Schnauze!!
    Toll, dass du wieder daheim bist, Brigitte!
    Und jetzt gilt es einfach,auf den Sommer zu hoffen.

    Schöne Grüsse aus der noch immer grauschnäuzigen Schweiz,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Genauso grau wie bei uns . Wir hatten auch nur einen Tag schön und nun ist es wieder grau in
    grau , nass und von den Temperaturen unangenehm . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. schön, dass Du zurück bist! der Wolkendrachen hat gerade schon bei uns ausgetobt. Vielleicht ist er jetzt ja schlapp und lässt Euch in Ruh? liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat uns nicht in Ruhe gelassen und alles gegeben... ein Rundgang ohne Gummistiefel ist hier unmôglich ;)
      bbbbb

      Löschen
  6. "Ein seltsamer Frühling" - das ist die charmanteste Definition dieses Scheisswetters, die ich seit langem gehört habe.
    Es kann wirklich nur noch besser kommen.

    AntwortenLöschen
  7. Die Wolkenformation schaut wirklich beeindruckend aus, fast wie gemalt!
    Und doch auch beunruhigend - ich beginne langsam mehr und mehr zu verstehen, wie sehr die Landwirte
    vom Wetter abhängig sind.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass du wieder da bist und ein Tapetenwechsel tut doch einfach mal gut. Wir hatten hier auch viel Regen, heute wechseln sich Wolken und Sonne ab.
    Chillas Schnauze ist der Hit, einfach toll fotografiert. :-)

    Dann wünsche ich dir gutes Eingewöhnen zu Hause und schicke dir ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Schön ist es scheinbar nirgends derzeit. Aber schön, dass du wieder daheim in Blogville bist.
    Nicht so schön für die Kühe, die das durchweichte Gras finden müssen!

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällt das Bild mit den Wolken. Erinnert mich an meine ersten kläglichen Versuche solche Himmelserscheinungen mit Aquarellfarben zu malen.

    AntwortenLöschen
  11. ...tolles Wolkengebilde, liebe Brigitte,
    auch wenn sie nichts Gutes verheißen...ja dieser Frühling ist eigentlich keiner -oder höchstens stundenweise ;-)...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Es ist ehrlich wieder schön, etwas von dir zu lesen und deine Fotos betrachten zu können. Und es geht auch gleich mit einem Paukenschlag los, das Foto mit dem Küssmund.

    Zu deiner meteorologischen Ableitung las ich heute folgende statischen Daten:
    - der März war 3 Grad zu kalt
    - im März fiel 40% weniger Regen
    - der April war 0,8 Grad wärmer doch auch
    - im April fiel weniger Regen, genau 30% weniger
    - im Mai fielen 40% mehr Regen, also fehlen aus dem April noch 30%
    - aber wir haben ja noch eine Nacht und einen kompletten Tag zur Verfügung
    - Zeit für nochmals massive Regefälle........

    Dann kommt der Sommer, versprochen.


    beste Grüße unter dem Regenschirm hervor,
    Ina & egbert

    AntwortenLöschen
  13. "Seltsamer Frühling" - wie wahr! Und kommt das nur mir so vor oder ist der Himmel in den letzten zwei, drei Jahren nur immer noch spektakulärer geworden!?

    Ich liebe die Schweiz aus tiefstem Herzen!

    Schönster Gruß!

    AntwortenLöschen
  14. Smilla, diese Wolkenkomposition, so muss man sie schon nennen,
    ist einfach toll.
    Soll ich dir was gestehen? Ich habe mich mit diesem seltsamen
    Frühling arrangiert und lebe ganz gut damit.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. bin wieder zu hause..in der schweiz.. deine photos der geburt..der küken und alles andere.. schön!!!!

    AntwortenLöschen
  16. Welcome,home!
    Die Schnautze von Chilla möcht ich einfach nur streicheln ;0),da vergesse ich das Sch...wetter.
    liebe Grüße und Sonnenstrahlen an dich ,sendet,Ulli

    AntwortenLöschen
  17. Es soll besser werden! Fûr nächste Woche sieht der Wetterbericht echt nett aus.... wir sind erleichtert, da bei dieser Nässe die Kûhe im Sumpf das Futter zertrampeln und auch kein Winterfutter geschnitten werden kann. Wir kennen ja auch die Trockenheit und schlussendlich ist das Resultat der beiden Extreme ganz ähnlich.
    .... und zudem kommt am Dienstag der Schafschârer und wenn das wetter schôn ist kann ich die Schafe einfach reinholen.... sonst müssten sie im Stall abtrocknen und ohne Sonne dauert dies.
    Also die Zuversicht breitet sich aus ; )
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  18. Und weisst du noch smilla, letztes Jahr die Dürre!!
    Wie schön, wenn alles ein wenig besser vermischt wäre.
    Grüessli Trudy

    AntwortenLöschen
  19. Einmal Dürre, dann wieder zu viel Wasser, das Klima spielt verrückt. Wünsche Dir, dass deine Hoffnung vom Wettergott erhört wird. Liebe Grüsse. Ernst

    AntwortenLöschen