Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Montag, 20. Mai 2013

Glück im Unglück

 

auf höchstem Niveau!
Eigentlich wollte ich einen langsam reifenden Frischkäse ansetzen..... 
Vermutlich habe ich etwas geschuselt und den Säurewecker vergessen!
Beim Ausformen gestand ich mir ein, dass irgendetwas nicht ganz "comme il faut" ist!
.... und da zufälligerweise Pizza auf dem Programm stand, liess ich die Käschen fünf Minuten im fast kochenden Wasser ziehen... et voilà: Ein Frisi-Mozzarella wurde geboren!
Also für Tom-Mozz ist mein Frisi-Mozz nicht geeignet - er quietscht etwas zwischen den Zähnen - aber als Pizzaauflage ist er himmlisch!
Richtigen Mozzarella habe ich übrigens einmal gemacht... einmal und nie wieder! Das ist echt eine Schweiss- und Chrampfbüätz. 

Die Gundlagen zur Käserei habe ich übrigens aus dem echt empfehlenswerten Arbeitsheft 
"Käse selbst herstellen" von Corinna Leidinger.
 Unterdessen experimentiere und kreiere ich frisch-fröhlich.... quasi in Anlehnung.
Das Heft ist jedoch immer griffbereit!

...und hier noch ein -liches Coucouc und Merci an mein Schafsmilchfründinli am Pyrenäenfuss, das mir mir diesen Käse-Link in einer frühen Phase meiner Hobbyschafmilchkäseproduktion gegeben hat!

Am Mittwoch steigt bei mir in der Küche ein kleiner Käsekurs... da muss ich mich aber wieder einmal auf die Fakten besinnen....
Geplant ist ein Halbhart- und ein Weichkäse!




Kommentare:

  1. schmeckt sicher alles köstlich. frisch vom euter. ;-)
    alles liebe in deinen montag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Sieht doch echt lecker aus!!Und selbstgemacht ist selbstgemacht, hmmm!
    Ganz liebe Grüße SanKa

    AntwortenLöschen
  3. Du wirst ja echt eine Schafskäseexpertin, da gehört das Experimentieren sozusagen ins Pflichtprogramm...
    Er sieht jedenfalls sehr lecker aus, dein Pizzakäsefrischling! Mhhh!

    Herzlichen Gruss,
    Brima

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Brigitte,
    kein Wunder, dass dieser Käse einen Termin beim Starfotografen für Food-Fotos bekommen hat, er sieht ja auch oberlecker aus. So ist aus manchem kleinen Unglück eine Neuschöpfung geworden. Käsekurs hört sich interssant, aber auch nach Arbeit aus. Wäre ja nich schlecht, die Milch später direkt an die angehenden Neukäser zu verkaufen.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind nur zwei PersonInnen... aber die möchten demnächst... also in den nächsten Jahren - professionell werden!
      Ich frage mich gerade, ob ich vielleicht ein kleines Joghurtgeschäft eröffnen möchte...
      Kommt Zeit kommt Rat!
      bbbbb

      Löschen
  5. mon cher Brigitte, aus der Not ein exklusives Produkt zaubern, dies spricht für dich, mlg piri

    AntwortenLöschen
  6. Käsekurs, wie wunderbar....da wär ich auch gerne dabei....

    AntwortenLöschen
  7. Kannn mir vorstellen, dass der Käse "himmlisch" schmeckt.
    Alles ohne Zugabe von div. Hilfsmitteln.
    Einen netten Pfingstmontag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Durch Mißgeschicke sind schon die tollsten Erfindungen entstanden. Und vielleicht hast Du jetzt gerade einen besonderen Pizzakäse erfunden. Käsekursus in der eigenen Küche wäre auch etwas für mich, wenn ich in der Nähe wohnen würde, würde ich gerne mitmachen wollen. Also viel Spass und guten Apptetit beim Verkosten hinterher.

    lieben Gruß
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Brigitte,
    so war es doch schon immer: Aus Pannen oder Pech sind die größten Erfindungen geschaffen worden!!!
    Ich wünsche Dir für Deinen Kurs viel Erfolg und Freude. Wäre ich näher bei Dir, ich würde sofort teilnehmen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Wow, wie ich das bewundere! Selbst Käse machen...! Im Sommer freue ich mich oft über ein fast-selbstversorger-Menü mit Salat, Gemüse, Kartoffeln, Kräutern, Saucen, eingemachtem.... Aber eben, Rahm, Käse oder Quark kann ich nicht. Mir fehlen auch die Milch-Kühe und -Schafe dafür... Und der Platz. Liebe Grüsse und weiterhin viel Freude beim käsen und ausprobieren! Miuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Käsemachen ist echt nicht schwierig... was ich am romantischen Landleben hier und da etwas streng finde, ist die Siebentagewoche.... aber das ist auch immer eine Frage der Prioritäten und Schwerpunkte.....
      bbbbb

      Löschen
  11. Gern wäre ich dabei, beim anschließenden Essen!
    Liebe Grüße aus dem grauen Pfingstbayern an die kreative fleißige Käserin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das südwestliche Burgund hält in Sachen GRAU mit NASS voll mit!
      bbbbb

      Löschen
  12. So daneben kann der Käse gar nicht sein - bei dem schönen Bild.
    Als noch nicht allzu lange Leserin deines Blogs staune ich immer wieder, was du alles machst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ich mache auch ganz viel nicht.... und ganz viel nicht unbedingt gerne... so z.B Staubsaugen.... wenn ich liebend gerne den Staubsauger durch die Hûtte schieben würde, hätte ich mir nämlich keine Schafe angelächelt... und zudem schaffe ich nicht auswärts ;)
      bisbälderbigbisoub

      Löschen
  13. Liebe Brigitte,
    ach, was wäre ich so gerne dabei - bei deinem Käsekurs.
    Ich komme dazu momentan gar net - weil ich durch die Strausswirtschaft am Wochenende zu sehr in Vorbereitungen eingebunden bin.
    Aber bald werde ich mein Leidingerbüchlein wieder in die Hand nehmen und endlich weiter experimentieren...und ich habe jemanden für Schafsmilch gefunden -frisch - als Rohmilch.
    Kochst Du dein eigentlich ab oder machst du (wie wohl ganz Frankreich) alles aus Rohmilch.
    Grüzlis sendet Dir
    Birgit, die ganz hin und weg von den Bildern der Kälbchengeburt noch ist!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, dass du jemand mit Rohmilch gefunden hast!
      Ich mache alles mit Rohmilch! aber 10 Minuten nach dem Melken, sobald die Schafe wieder auf der Weide sind, verarbeite ich die Milch. Im Sommer, wenn die Mädels dann weniger Milch spenden, stelle ich sie kühl und mache nur noch jeden 2. Tag Käse...
      Dieses Jahr möchte ich ein bisschen regelmässiger Glace machen... aber bei den momentanen Temperaturen, kommt noch keine Lust auf!!
      bbbbb

      Löschen
  14. Oh ja, das macht bestimmt tierisch Spass, selber Käse herzustellen. Und Pizza, ja das gibt es jetzt dann auch gleich bei uns.
    Hab eine gute kurze Woche.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Ja Käsen macht echt Spass! Ich war schon immer eine grosse Käseliebhaberin und fein essen finde ich auch toll.... Beim Kochen hätte ich ehrlich gesagt gerne eine Fünftagewoche.
    ...und zudem ist Selbstversörgerlä eine unserer Sportarten!

    Ein Käsekürschen mit anschliessendem Käseschmaus mit euch Girls stelle ich mir sehr amüsant vor!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  16. So wie der aussieht kann er gar nicht schlecht sein - fotogen ist er alleweil.
    Wünsche dir e gueti Wuche u bravi Miuchmeitschi. Härzleche CH-Gruess

    AntwortenLöschen
  17. So ein Käse aber auch, doch sehr hübsch in Szene gesetzt.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  18. wie immer bewundere ich deine Worte und die Leichtigkeit,
    mit der du die Dinge angehst und gestaltest.
    Vielen Dank für den Link zum Anleitungsheft für die Käseherstellung.
    Ich werde es gleich für Ina bestellen.

    dir eine erfolgreiche Woche,
    egbert

    AntwortenLöschen
  19. Wow, toll was du alles machst?
    Meine Freundin hat zwei Ziegen und
    macht manchmal Ziegenkäse. Das ist ja so lecker!
    Dein Käse sieht jedenfalls auch sehr lecker aus :-)
    Ich wünsche dir viel Sonnenschein und
    ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen