Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Samstag, 18. Mai 2013

Ich weiss



dass die Dame die Baguette nicht selber angeknabbert hat... 
Wenige Meter hinter mir war der Mann dieser Dame und hat sich mit einem "Güpfli"  über ein Hypo gerettet.

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte - tausend Dank fuer diesen tollen link! Was fuer ein guter Ausatz ueber Brot und allem sprachlich damit verbundenen - ein wahrer Brotleckerbissen! Und bei dem Author - Bastian Sick - ist noch viel mehr Interessantes zu entdecken!

    Guepfli, ha? Haette niemals gewusst, was das ist! In meiner Kindheit im Schwabenland nannten wir das: s'Knaeusle! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Jedem sin Aahou! :-)
    Toll, wie reichhaltig die Sprache ist, verwirrend und doch schön...
    Und die Dame schreitet gefestigt dahin.

    Dir ein feines Pfingsten, Brizanne!
    Gruss, Brima

    AntwortenLöschen
  3. Une si jolie dame bien élégante ne saurait manger dans la rue! Bonne journée!

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns heißt das Endstück "Knust". Zu dem Foto kam mir erst der Gedanke, man könne vielleicht auch halbe Baguetten kaufen ;-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte,
    endlich ist sie wieder da, die Samstag-Baguettegeschichte.
    Ich rieche es förmlich. Aber ich habe heute auch frische Brötchen,
    und läute jetzt mit einem guten Frühstück das Pfingstwochenende ein.
    Liebe Grüße schickt dir
    irmi

    AntwortenLöschen
  6. Ach schön, deine Samstags-Baquette-Fotos haben mir gefehlt♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns (niederrheinische Wurzeln) hieß es immer `Kneistchen´ (muss wohl eine Eigenkreation sein) oder Korsch, da hört man förmlich heraus, dass es sich um das Ende des Brotes handeln muss.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Oach wie haben wir darauf gewartet, nun endlich geht es weiter. Für die lange, baguettelose Zeit hätten wir auch ein Güpfli benötigt. Aber wie gesagt, heute geht es wieder los und hab Dank dafür.
    Dir und deinem Bauern wünschen wir zwei Dresdner Pflanzen eine schöne Pfingstzeit mit vielen Fotomotiven.

    herzlichst,
    Ina & egbert

    AntwortenLöschen
  9. Kann den Mann gut verstehen. Kann bei Brot jeweils auch kaum warten bis ich Zuhause bin um Reinzubeissen. Daheim lauert wenigstens kein Paparazzi *kicher*.
    Hab ein schönes Pfingstwochenende.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Hach, ich habe auch Baguettes gekauft, aber sogenannte Bauernbaguettes, die Aldi neuerdings im Supermarkt bäckt und die uns sehr gut schmecken, weil sie außerdem knusprig sind.
    Dir auch, liebe Brigitte, zwei schöne Pfingstage, liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt weiß ich was ein "Güpfli" ist, aber nicht, was ein Hypo ist. Bitte um Aufklärung. Schön, dass es wieder frische Baguetten gibt. Sie versüßen mir jeden Samstag das Frühstück. Dafür ein dickes bbb

    liebe Grüsse und eins schönes Pfingstfest
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  12. Ein Hypo ist eine Hypoglykämie oder ein zu tiefer Blutzuckerspiegel.
    Auch dir ein schônes Pfingstfest!
    ♥-lich bbbbb

    AntwortenLöschen
  13. Ich wollte grad sagen: Manche Männer mögens heiss!, aber ich weiss nicht ob das passt oder nicht? Herzlichi Grüess. Ernst

    AntwortenLöschen