Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Freitag, 9. August 2013

Nicht hinschauen








und schnell ins Wasser hüpfen ....

Auf der Rückseite der Tafel steht nichts geschrieben!!!

Kommentare:

  1. bei den temperaturen zählen verbote nicht.
    hab einen netten freitag!
    alles liebe
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt ja immer im Sommer die meisten Analphabeten! ;-)
    Tolles Vergnügen, wie es scheint.

    Hab einen schönen, möglichst wenig reglementierten Tag, Brizanne!
    Herzlich, Brima

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, ich glaub, bei den Temperaturen wird man schnell mal gern zum Analphabeten ;O)
    und außerdem, wenn auf der Rückseite nichts steht .. vom Wasser aus ist doch dann alles klar ;O)))
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ben... c'est pollué? ou interdit pour interdire? Tout dépend du pourquoi et du comment, non?
    Bonne journée.

    AntwortenLöschen
  5. Immer wieder tolle Fotos mit dem gewissen Etwas !!!!

    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  6. die meisten Leute auf deinem Foto halten sich an das Verbotsschild:
    "BAIGNADE INTERDITE", Baden verboten,
    sie kühlen doch nur ihre Füße und Körper im kühlen Nass......

    Woraus resultiert das Badeverbot? Was das mal eine Kiesgrube, ein Steinbruch, oder will sich die Gemeinde so den Rettungsschwimmer einsparen?

    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  7. Es wird schon seinen bestimmten Grund haben warum man dort den See nicht zum Schwimmen freigegeben hat !!!
    Also , dann fahre ich lieber zum nächsten Badesee , ... da ist dann wenigstens für die Sicherheit gesorgt .
    GlG ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Herrliches Badevergnügen für Wasserratten . Ich bin nicht so unbedingt eine . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. So ein Schild gibt es bei uns am See auch, aber kleiner und noch nicht mal rot - das muss man ja übersehen :o)

    (Habe mich bei unserer Tierärztin zum Klauen-schneiden-gucken eingeladen, hat aber noch Zeit.)

    Alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Du hast eine geniale Art, Wasser in Bewegung zu fotografieren. Und wie schön, dass sich die Leute nix verbieten lassen!

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht würde "Achtung! Gefährliche Hechte!" helfen? Oder "Achtung! Giftige Algen!"?
    Generell haben solche Verbotschilder ihren Sinn, dessen Zweck Ignoranten nur zu oft bestätigen.

    AntwortenLöschen
  12. hahahaha...sehr gut, liebe Brigitte...dafür einen Riesenlike :)
    Toller Schnappschuss!
    Grüzlis
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, solche Bilder konnte man wohl über diese Hitzetage auf der ganzen Welt machen.
    Und wer kann denn schon französisch? ;-)

    Grüessli
    Alpi

    AntwortenLöschen
  14. die haben das sicher alle übersehen ;-)
    warum gibts dort denn ein badeverbot? würd mich auch brennend interessieren..

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Schnappschüsse, liebe Brigitte,
    gut, wenn sich nicht alle alles verbieten lassen.
    Nur aufpassen muss man dann halt auch selber, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  16. Wem es zu warm wird, den lassen ganz menschlich die Risiken kalt.
    Was kann schon passieren?
    LG Müller

    AntwortenLöschen
  17. Direkt daneben ist eine überwachte Seebadi, mit Bademeister und Einzeunung im Wasser....aber keinem Kiosk usw. ;-)
    Ich glaube das Verbot ist versicherungstechnisch.
    Der See wurde jedoch auch schon wegen Blaualgen geschlossen!
    Es ist übrigens auch der Etang de Pirot.... ein Reservestausee für die Kanäle.
    bbbbb

    AntwortenLöschen