Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 12. September 2013

Käsen


kann ein äusserst kreaktiver Akt sein!
Dieses Jahr habe ich immer mal wieder mit den Rezepten jongliert.
In diesen Hartkäse habe ich zum Beispiel eine Ascheader einfliessen lassen!

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    hmmm, das sieht verdammt lecker aus und so schön angerichtet!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Brigitte, habe gerade den Begriff "Ascheader" gegooglet, da er mir nichts sagte. Ich finde es spannend, was alles getan wurde (früher getan werden musste), um die Milch zu verarbeiten. (http://www.mein-rezept-der-woche.de/kaese-des-monats-juli-2012)
    Was sind das für Streifen in deinem Käse. Ich dachte zunächst an Schimmelkulturen, aber das kann wohl nicht sein? Laut Bericht soll es Pflanzenasche sein.
    Leider steht nachher auf dem Frühstückstisch kein Asheader, also essen wir unseren franz. Weichkäse und schauen uns dazu deine Fotos an.

    dir einen schönen Donnerstag,
    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Das siht ja wunderbar verführerisch aus! Und die Ascheader gibt dem Käse sicher richtig "Pfupf"! :-)

    Zu einem solch feinen Z'morge würde ich mich jedenfalls sofort gerne dazusetzen...

    Heb en guete, früsche Tag!
    Herzlich,
    Brima

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber lecker aus - den würde ich gern probieren! Wie macht sich denn die Asche im Käse?
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  5. einfach köstlich!!!
    trübgrüße ganz herzliche
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte,
    das Du mir heute Morgen so ein Frühstück servierst und woher weißt Du das ich Käse für mein Leben gerne esse ?!
    Ja und so ein Käse und selbst gemacht, viel Arbeit oh ja, doch ich glaube der Genuss ist unbeschreiblich, toll hinbekommen.
    Mit dem "Morbier" sicherlich überhaupt kein Vergleich, der wird ja heute weitgehend Industriell gefertigt und das geht schon mal gar nicht für mich, und was mochte ich diesen so gerne.
    Super Bild. Hach, danke für das Zeigen dieses tollen Käses und noch viele genießerische Stunden und Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Ich verdrehe die Augen: Eine optische Augenweide dieser Ascheaderkäse,
    chère Madame Smilla,
    und schmeckt sicher genauso wundervoll, wie er aussieht.
    Kein Vergleich zum schwedischen Gummikäse, den ich die letzten Tage gegessen habe... ;-)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Lecker, lecker, lecker
    :-)
    Liebe Grüße
    Flo

    AntwortenLöschen
  9. ich bewundere dich! So was tolles herzustellen ist ja noch besser als kochen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Brgitte,
    da läuft mir einfach das Wasser im Mund zusammen. Sieht superlecker aus.
    Lippenleckende, schmachtende Grüße von
    Johanna

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    eine traumhaft leckere Komposition!

    LG von Senna

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Brigitte,
    ein wunderschönes Arrangement, ich bekomme sofort einen echten Käsehunger!!!

    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Sehr appetitlich . Das Auge ist halt mit . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Och Brigitte, ich könnte heulen - habe immer noch keine Zeit gehabt es zu vertiefen...aber...Mitte Oktober starte ich wieder durch mit dem Käsen....und bewundere bis dahin deine Bilder!
    Grüzlis
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, bei mir endet die Melksaison am 5. Oktober, voraussichtlich!?!
      bbbbb

      Löschen
  15. Ja, das könnte mir jetzt auch schmecken. Aber mir sagt Ascheader auch nichts. Könntest Du uns bitte aufklären? Eine gute Nacht und

    liebe Grüße
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  16. @ Egbert und Brigitte Weserkrabbe
    Ich habe beim Einfüllen der Käsemasse in die Formen einfach ein bisschen Holzasche (spezielle natürlich) eingestreut und danach die Form weiter aufgefüllt...
    Es gibt einen Französischen Käse, der Morbier heisst... der ist jedoch weicher!
    Werde demnächst auch noch einen Weichkäse mit Ascheader brutzeln... ich finde diese Ascheader sehr dekorativ!
    Herzlich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  17. avec des idées de génie, beaucoup d'imagination, tes fromages
    sont de pures merveilles !
    je t'embrasse Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Da könnte ich mich jetzt in der Tat reinknien.......hmmmmmm.
    Das mit dem Einfließen lassen der Ascheader finde ich interessant, sieht prima aus und gibt dem Käse bestimmt auch noch einen besonderen Geschmack oder?

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  19. Käse? Finde ich klasse, dass du den selber machst. Dazu hat es bei mir noch nicht gereicht, obwohl Literatur vorhanden wäre....

    AntwortenLöschen
  20. Oh Brigitte, was du nicht alles machst, sogar noch Käse. Mmmh, der schaut gut aus und ist es bestimmt auch. Wir lieben Käse, je länger je mehr.
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen