Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Dienstag, 3. Dezember 2013

Bei minus 8 °






funkelt die Welt am Morgen!

Für die Tiere ist dies jedoch kein Problem.
Die Sommerrhitze setzt ihnen mehr zu.
....und unterdessen sonnen sie sich schon wieder bei ungefähr 7°.
Wir leben auf ca. 190 m ü. M.

Kommentare:

  1. ...tolle Frostbilder, liebe Brigitte,
    ganz so kalt ist es bei uns noch nicht...aber bei Frost und Sonne wäre ich auch draußen unterwegs...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Boah, sind die schön. Das erste Bild würde ich mir vergrößern und aufhängen. so schön... träum......

    AntwortenLöschen
  3. Sooo schöne Bilder! aber dass es bei euch genauso frostig ist wie bei uns, erstaunt mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist mindestens so kalt und das auf nur 190 m ü.M. wie in der Schweiz und sicher auch wie bei dir in Bayern... aber Schnee bekommen wir ganz selten.... eigentlich schade, oder?
      bbbbb

      Löschen
    2. Vielleicht klappt's ja heuer mit dem Schnee - ich drück dir die Daumen.

      Löschen
  4. Liebe Brigitte,
    dein erstes Foto und dein Bericht sind eine einzige Einladung dazu, es dir nachzumachen. Mal sehen, wann bei uns der Frost solche Möglichkeiten bietet. Am Wochenende sollen wir den ersten Schnee bekommen. Oh du fröhliche.......

    ;-) herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  5. ähnlich hat's heute morgen bei uns auch ausgesehen - so schön! und für den wirbelwind zumindest optisch ein "toller schneeersatz".
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  6. die fotos sind wunderschön. das erste möchte ich essen, schaut so verführerisch aus.
    alles liebe zu dir
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist aber GIFTIG chère Ingrid! Verkleidetes Pfaffenhütchen....
      bbbbb

      Löschen
  7. Wunderschön - wie Kunstwerke!!!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Fantastisch, liebe Brigitte,
    aber etwas wärmer ist mir persönlich schon lieber!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitte,
    das sind ganz zauberhafte und grandiose Bilder aus der Natur! Die Eiskristalle sehen wunderschön aus!
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. -7°C ce matin, presque les mêmes paillettes!

    AntwortenLöschen
  11. sind das aber schöne Bilder! Dankeschön! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Ganz wundervoll die gezuckerte Welt. Soviel Frost hatten wir noch nicht.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. Stimmt, Frost macht ihnen wesentlich weniger aus, als Fliegen, Bremsen und Sommerhitze. Gerne schmeißt "man" sich auch mit seinem dicken Winterpullover zur Klimatisierung in den kalten Matsch und durchbricht dabei die Eisdecke der zugefrorenen Pfützen, in denen man dann völlig entspannt liegenbleibt und ich darf dann wieder putzen ... irgendwann. Wir mußten unsere aber jetzt reinholen, dass Wasserfaß fror zu. Auch mein selbstgebauter, an sich recht effektiver, Frostwächter (Grablicht in Konservendose unter die Zuleitung zum Tränkebecken gehängt) schaffte es nicht mehr.

    Viele Grüsse von der Kaltblutwiese
    Doris

    AntwortenLöschen
  14. *bibber*
    So wunderschön kann kalt sein, herrlich.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Wow , tolle Fotos . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  16. Sagenhaft schön!!!
    Nachträglichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen