Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 5. Dezember 2013

In der Hoffnung


Sie hofft, dass ihre Schwangerschaft bald einmal ein erleichterndes Ende nimmt...
und wir hoffen, dass sie nicht vorher zerplatzt!

Kommentare:

  1. Ja, sie tut sich schwer! Das wird sicher bald soweit sein! Vielleicht wird sie ja gar Zwillingsmama???

    Ich halte ihr und euch jedenfalls die Daumen!

    Alles Liebe und Gute,
    Brima

    AntwortenLöschen
  2. die arme kann man nur bedauern. da kommen sicher zwillinge.
    alles liebe zu dir
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. oOOOOH sie sieht wirklich aus, als ob sie bald platzt. Vielleicht gibt es Zwillinge.

    Dir liebe Grüße, melde Dich doch noch mal.

    Bisous Lydia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das glaub ich!
    Dann wünsch ich ihr das Allerbeste :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab ungefähr gleich ausgeschaut ! ;)
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Mais, aurait-elle deux veaux? Je pense à Amarcord, de Fellini, et à la vache fantomatique sortant du brouillard! J'aime cette photo!

    AntwortenLöschen
  7. Nu wirklich Brigitte! Die Arme! :-)

    AntwortenLöschen
  8. und wir hoffen mit Euch!
    liebe Grüsse(

    AntwortenLöschen
  9. vielleicht ist sie die erste....
    wieviele erwartet ihr denn heuer?
    liebe regengrüße
    karin

    AntwortenLöschen
  10. die kühe im nebel... der bulle in der sonne... ganz menschlich...:))

    AntwortenLöschen
  11. ach die Arme es schaut wirklich so aus.
    Ob das wohl Zwillinge werden könnten ?!
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Brigitte,
    woran denkt man, wenn man diesen 'Nebel' zu sehen bekommt,
    natürlich denkt man sofort an die Schulzeit und den ollen Goethe:
    "Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort
    Erlkönigs Töchter am düsteren Ort?
    Mein Sohn, mein Sohn, ich seh'es genau:
    Es scheinen die alten Weiden so grau."
    Da es sich dabei um die 6. Strophe aus dem Erlkönig handelt,
    könnte es auch ein Gruß aus dem morgigen 6. Fenster des Adventskalenders sein.

    euch einen hoffentlich nicht so stürmischen bzw. Xaver zahmen Tag,
    egbert

    AntwortenLöschen
  13. Viel Glück! man kann nur hoffen dass ihr sie im Nebel findet, wenn's dann so weit ist.

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für die schönen Bilder, Deine Tiere sind immer wieder auch eine Augenweide. Ich hoffe, das Dickerle wird bald Mama und alles geht gut.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Oh weia - die ist ja wirklich sehr belastet, die Arme !

    Aber das Bild ist sehr schön!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Brigitte
    Oh, da muss sie aber einiges rumschleppen. Dann wünsche ich der werdenden Kuhmama ganz viel Glück bei der Niederkunft und dass alles gut geht für Kuh und Kälbchen.
    Ein tolles Foto - so im Nebel.
    Und dir wünsche ich auch eine wunderbare Adventszeit und schick einen herzlichen Gruss
    Ida

    AntwortenLöschen
  17. Deine Fotos erzählen wunderbar(st)e Geschichten .....!!

    AntwortenLöschen
  18. Ach die Arme , hoffe es gibt einen kleinen Nikolaus & nicht erst ein Christkind .
    Liebe Grüsse,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. an ALLE: Die kugelrunde Kuh ist bestimmt auch vollgefressen.... sie hat noch mindestens einen Monat Schwangerschaft vor sich!
    Bis jetzt hatten wir hier noch nie eine Kuh, die draussen geboren hat.... und das darf ruhig auch fortan so bleiben!
    Ach übrigens ist die Kuh schon voll im Mutterschaftsurlaub.... Fressen, saufen, liegen, leichte Spaziergänge, viel frische Luft und keinen Stress!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  20. WOW!! Ich wohne auf'm Land... Kühe sehe ich sehr oft.. aber bisher hab ich noch nie eine gesehen, die soooooo breit war. Die Arme. Und das muss sie noch etliche Wochen rumschleppen und weiter wachsen lassen.

    AntwortenLöschen