Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Freitag, 31. Mai 2013

Antonia entwickelt sich



zu einem sehr selbstbewussten Jungschaf!

Zu meiner grossen Freude habe ich für acht Weibchen schon ein Plätzchen gefunden.


Donnerstag, 30. Mai 2013

Bin wieder zu Hause

 

In der Schweiz war das Wetter grau!
Etwa so grau, wie die Schnauze von Chilla!

 

Auf dem Heimweg am Montag schien die Sonne...

 

und im Moment sammelt sich ein Wolkendrachen, der uns morgen wieder frischen Regen bescheren will!
Wenn die Kühe das Futter nicht mit den Klauen fressen würden und nicht alle Weiden ziemlich unter Wasser stünden, könnte ich mich einfacher mit diesem doch echt seltsamen Frühling arangieren.

Mittwoch, 22. Mai 2013

Da ich am Wochenende



 kurz an den Ort rausche, wo wir früher die Baguette schlicht und ergreifend Pariserbrot nannten 
und ich ziemlich viel um die Ohren habe, 
kommt das Baguettenfoto eben einfach schon am Mittwoch....

Diese kleine Fève hat mich übrigens letzthin an einem Vide-Grenier (Flohmarkt) beglückt.
...und tschüss bis bälder big bisou Brigitte

Dienstag, 21. Mai 2013

Unser Pfingstwetter




war sogar den Burgunderschnecken zu nass!

Montag, 20. Mai 2013

Glück im Unglück

 

auf höchstem Niveau!
Eigentlich wollte ich einen langsam reifenden Frischkäse ansetzen..... 
Vermutlich habe ich etwas geschuselt und den Säurewecker vergessen!
Beim Ausformen gestand ich mir ein, dass irgendetwas nicht ganz "comme il faut" ist!
.... und da zufälligerweise Pizza auf dem Programm stand, liess ich die Käschen fünf Minuten im fast kochenden Wasser ziehen... et voilà: Ein Frisi-Mozzarella wurde geboren!
Also für Tom-Mozz ist mein Frisi-Mozz nicht geeignet - er quietscht etwas zwischen den Zähnen - aber als Pizzaauflage ist er himmlisch!
Richtigen Mozzarella habe ich übrigens einmal gemacht... einmal und nie wieder! Das ist echt eine Schweiss- und Chrampfbüätz. 

Die Gundlagen zur Käserei habe ich übrigens aus dem echt empfehlenswerten Arbeitsheft 
"Käse selbst herstellen" von Corinna Leidinger.
 Unterdessen experimentiere und kreiere ich frisch-fröhlich.... quasi in Anlehnung.
Das Heft ist jedoch immer griffbereit!

...und hier noch ein -liches Coucouc und Merci an mein Schafsmilchfründinli am Pyrenäenfuss, das mir mir diesen Käse-Link in einer frühen Phase meiner Hobbyschafmilchkäseproduktion gegeben hat!

Am Mittwoch steigt bei mir in der Küche ein kleiner Käsekurs... da muss ich mich aber wieder einmal auf die Fakten besinnen....
Geplant ist ein Halbhart- und ein Weichkäse!




Sonntag, 19. Mai 2013

Vor drei Tagen


haben sie sich die Eischale abgestreift!


Wieviele noch nachschlüpfen ist unklar...
Goddie hat das angebrütete Riesennest übernommen.

Bei den im Moment herrschenden Temperaturen verlässt die Henne das Hühnerhaus noch nicht.
Ist auch besser so!

Samstag, 18. Mai 2013

Ich weiss



dass die Dame die Baguette nicht selber angeknabbert hat... 
Wenige Meter hinter mir war der Mann dieser Dame und hat sich mit einem "Güpfli"  über ein Hypo gerettet.

Freitag, 17. Mai 2013

Im Moment beisst



der Storch wieder hemmungslos in die Beine unserer Kühe....Im Januar beginnt ja im Kuhstall schon wieder die nächste Geburten-"Staffel" !

Die eigene Familie darf dabei aber nicht zu kurz kommen. 

... und für alle die Störche lieben, gibt es bei Ingrid im Waldviertel einen wunderbaren Post!

Donnerstag, 16. Mai 2013

Wir waren nicht auf Ibiza





DSC08316
IBIZA kam zu uns!♥!
 Seit dem 1. und 4. Mai haben nun auch die letzten drei Kälbchen mehr Spielraum.
 Alle sind purli-munter und schon seit einer guten Woche auf der Weide.

Mittwoch, 15. Mai 2013

Es lief etwas



bei uns!!!

 
und für alle die in den letzten drei Wochen Einblick in meinen eher peinlichen Küchenschrank hatten....
...im Moment herrscht Ordnung!

Morgen werden die ersten Joghurt und der erste Frischkäse angesetzt.... und wer weiss vielleicht brauche ich schon die ersten Käseformen!



Mittwoch, 1. Mai 2013

Zum ersten Mai





ein kleines Porte-Bonheur oder Glücksbringerli für alle meine Blog-LeserInnen!

Ein hübscher französischer Erst-Mai-Brauch, den ich mit meiner Kamera voll übernommen habe.
Dieses Jahr bin ich im Garten einer Nachbarin herumgerobbt.

In rund 14 Tagen wird in unserer Küche wieder das Milchgeschirr klappern. 
Zu diesem Zeitpunkt werde ich wieder aktiv in die Bloggerwelt zurückkehren.

Händs guät!