Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 7. August 2014

Ich finde





sie auch von hinten entzückend!

Für alle die Lust und Zeit haben noch etwas mehr über Hühner zu erfahren... Quarks und Co. 

Kommentare:

  1. die sehen ja witzig aus. besonders das goldene hat es mir o-beinig angetan.
    liebe grüße in deinen wunderbaren tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, sie sind rundherum entzückend !Danke, liebe Brigitte, für die wieder sooo schönen Bilder!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt. Von hinten sind sie auch eine Augenweide *lächel* und so puschelig und schön.
    Wie lange bleiben eure Küken bei dem Huhn? Oder sind sie für die eigenen Eier gedacht?
    Ich schaue ja erst seit kurzem bei Dir rein.
    Dir einen guten Donnerstag.
    Hier regnet es endlich etwas mehr und die Luft läd zum Atmen ein.
    Liebe Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  4. Unsere Kücken bleiben so lange wie sie wollen bei ihren Müttern... So ist das weiße Hühnchen auf dem Bild oben im Frühling geschlüpft.... Die Hähnchen werden wir jedoch wenn sie ausgewaschen sind und die Unruhe im Hühnerhof groß wird metzgen!
    Unsere Hühner sind vor allem zur Eispende gedacht... Zwischendurch kann ich auch Eier verkaufen! .... Aber sie werden nicht mit Legepuschfutter gedopt.... Ein bisschen Getreide und im Sommer Schotte ( Nebenprodukt beim Käsen) und Selbstversorgung steht bei ihnen auf dem Menuplan.
    bbbbb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antwort Smilla.
      Bei dem metzgern, da mußte ich grad schlucken. Im ersten Moment. Aber es ist klar, dass ihr nicht alle Küken die Hühner werden "behalten" könnt. Wo sollte das hinführen...
      Ich kaufe Hühnchenfleisch nur bei einem Laden in meinem Stadtviertel. Ich überlege genau, wieviel ich brauche. Das Fleisch schmeckt wirklich sehr gut. Ein eher seltenes Essen, aber ganz verzichten möchte ich auch nicht. Wo ich schon so gut es geht kein Schwein esse.

      Mögen die Hühnchen ein einfaches und schönes Leben haben.

      Grüße
      Oona

      Löschen
  5. Die sind wirklich rundherum goldig!
    Man ist hin und weg von diesen Wonneproppen.

    Schöne Grüsse in den Tag,
    Brima

    AntwortenLöschen
  6. Die sind echt von allen Seiten ganz entzückend ;-))
    Einen schönen Tag.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  7. während meiner kindheit waren die hühner wie kleine hunde, folgsame familienmitglieder...!

    AntwortenLöschen
  8. Der Tag fängt gut an mit einem Blick auf deine Hühnerpopos und dem unweigerlichen Kichern.

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein süßer Popo :-)

    Ich habe geguckt - es fängt so "schön" an - und dann - nun gut, ich weiß es ja und esse kaum tierische Produkte.

    Für ein Ei würde ich sehr gerne 1 Euro zahlen - hin und wieder ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das finde ich auch!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Salut Brigitte,
    Vielen Dank auch für den link: Kontrastprogramm! Ich finde schon, dass man es aushalten muss, die Bilder anzuschauen. Wir müssen uns immer bewusst sein, dass billiges Fleisch und artgerechte Haltung schwer auf einen Nenner zu bringen sind.
    LG
    Gaby

    AntwortenLöschen