Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Donnerstag, 12. Februar 2015

Vor neun Monaten in Basel






einen kleinen Gruss an Hausfrau Hanna!

Es nähme mich wunder wie die Bilder jetzt aussehen....


Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    ich möchte es lieber nicht wissen. Diese Schmierereien
    findet man leider überall.
    Liebe Grüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    schade, wenn schöne Malereien über"tüncht" werden .... leider sieht man das überall ....
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. hübsche malereien. vielleicht sieht man sie noch?!
    alles liebe zu dir
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht ganz ähnlich, ich habe sie nämlich vor gut 1 1/2 Jahren dort auch gesehen – das Kind vielleicht ohne roten Schriftzug im Gesicht. Die Schweizer sind halt diszipliniert ;-)
    Liebe Grüße, ich hoffe Ihr seid beide wieder ganz fit! (und wie geht's den Milchmädchen?)

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich bunt! Den Seh-Räuber finde ich besonders toll! :-)

    Schöne Grüsse ins Franzenland,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Echt schade das über die eigentlichen Bilder geschmiert wurde . Der Seh - Räuber ist klasse . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Da haben Sie ganz andere, mir (noch) unbekannte Wege genommen durch die Stadt,
    ma chère Madame S.,
    denn diesen Bildern bin ich noch nicht begegnet.
    Wenn ich mich das nächste Mal auf grosse Stadttour begebe, fahre ich meine Augen (und die Linse des Fotoapparätchens) gern aus... ;-)

    Au plaisir et bon weekend, Madame!
    Femme de foyer Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Wandbilder! Vor allem der Lurchi gefällt mir. Diese Straßenkunst ist hoffentlich noch erhalten.

    AntwortenLöschen