Traduction

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Follow by Email - M'AVERTIR DES MISES À JOUR DU BLOG

Sonntag, 6. September 2015

Hornissen




am geniessen!

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder! Da wird die Süsse des Herbstes voll ausgekostet von den geflügelten Kostgängern.

    Dir au en gmögige Sunntig, Brizanne!
    En liebe Gruess,
    Brima

    AntwortenLöschen
  2. Man sagt: " Es sind nicht die schlechtesten Früchte, an denen die Wespen nagen."
    Schau dass du auch etwas davon bekommst ;)
    Ich wünsche einen guten Appedit und einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüsse aus den Bergen
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. vor hornissen habe ich angst. sind soo groß. aber bei mir gibt es gar keine und sonst sehe ich sie auch selten.
    liebe grüße in deinen sonntag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Hornissen sind schon dicke Brummer. So lange sie bei den Äpfeln bleiben...
    Richtig toll fotografiert. Schönes Herbst-Licht-Motiv.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Hornissen fordern Respekt ein,aber sie sind harmlos. Wenn man die Tiere nicht stört stechen sie auch nicht.
    Schöne Fotos hast Du gemacht.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Da haben sie sich ja in einem wahren Apfelparadies niedergelassen die kleinen gelben ;0)
    wo wir alle sooo viel Respekt vor haben.
    Tolles Foto !
    Liebe Sonntagsgrüße, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mich über die Jahre ja mit den Insekten etwas mehr angefreundet.
    Fliegen nerven.
    Mücken meiden mich.
    Bienen ... seuftzt.
    Wespen nerven mich und verbreiten Unruhe.
    Auf eine Hummel sollte eine nicht ausversehen treten, denn sie haben eine echt sehr sehr schmerzhaften Stich.
    Hornissen habe ich nur in meiner Kindheit gesehen und dann nie wieder. Und das muss ich auch nicht haben. Uuuahha..
    Sie scheinen einen guten Appetit zu haben :O)

    AntwortenLöschen
  8. Spannende Bilder, schon eindrücklich die schwarz-gelben Brummer. Wenn die wüssten was man aus Äpfeln alles backen, kochen, brennen kann ,,, wahrscheinlich hätten sie etwas anderes angeknabbert :o)
    Herzliche CH-Grüsse u e gueti Wuche

    AntwortenLöschen
  9. von HausfrauHanna komme ich hierher und bin richtig erleichtert, dass ich dich finde, samt Hornissen! ;) Hoffentlich hat die Technik ein Einsehen! Lieben Gruss, gabriela

    AntwortenLöschen
  10. Salut Brigitte
    Tolle Hornissen-Bilder: es scheinen aber die europäischen zu sein. Wir haben die mit orange am Kopf und noch etwas grösser. Sie fressen mir die Wespen aus der Wespenfalle und durch ihr Gewicht fallen sie nach unten wieder raus wenn sie genug haben! Ich habe ein zwiespältiges Verhältnis zu ihnen: Angst und Dankbarkeit da sie die Wespen fressen und weder an unserem Kuchen noch Obst interessiert sind (nur an den Wespen die drauf sitzen). Der Stich sei nicht so schmerzhaft wie der einer Biene oder Hummel, habe ich mir von einem Gestochenen sagen lassen. Keinem der drei soll man weh tun auch nicht unfreiwillig, sonst stechen sie doch!

    AntwortenLöschen
  11. Man muss ihnen zu gute halten, dass sie sauber aufessen! Es bleibt jeweils nur die Schale. Nicht wie bei den Staren, welche alle anpicken und das Obst dann verloren ist.
    Härzlichi Grüess
    Trudy

    AntwortenLöschen
  12. Les voilà-donc, ces petites gourmandes d'abeilles !

    AntwortenLöschen